Lade Inhalte...

LASK

LASK-Stadionstreit dürfte gerichtliches Nachspiel haben

11. Februar 2021 00:04 Uhr

Gegenseitige Vorwürfe rund um die bisher getätigten Planungen und Bauvergaben

  • Lesedauer etwa 3 Min
Vieles hat man beim LASK erwartet – nur nicht, dass beim Bau des neuen Stadions die Messer in den eigenen Reihen so tief fliegen würden, nachdem so lange um die Realisierung des Projekts gekämpft worden war. Die Vorwürfe, die sich Ex-Vizepräsident Manfred Zauner und Präsident Siegmund Gruber gegenseitig ausrichten, dürften künftig wohl noch die Gerichte beschäftigen.