Lade Inhalte...

LASK

0:3 – Debütant Lawal verhindert ein Debakel

05. Oktober 2020 00:04 Uhr

0:3 – Debütant Lawal
Tobias Lawal war gegen Rapid der beste LASK-Akteur.

WIEN. Der LASK war ohne Schlager &Trauner gegen Rapid chancenlos. Fehler luden die Wiener zu Toren ein, Ramsebner sah Rot.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Diesmal konnte sich der LASK nach der Niederlage gegen Rapid nicht über das fehlende Spielglück beschweren: Vier Tage nach der 4:1-Gala bei Sporting präsentierten sich die Athletiker in der Fußball-Bundesliga beim 0:3 (0:2) vor der Pause ganz schwach. Ohne Torhüter Alexander Schlager (Adduktorenblessur) und Gernot Trauner (Magenverstimmung) konnte sich der LASK bei Debütant Tobias Lawal im Tor bedanken, dass es kein Debakel wurde.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper