Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Zwei Spieler von Red Bull Salzburg gaben positive Dopingtests ab

Von OÖN-Sport   22. Dezember 2020 11:46 Uhr

GEPA-202011301011170018
Koita und Camara gaben positive Dopingproben ab.

SALZBURG. Mohamed Camara und Sekou Koita von Fußball-Meister Red Bull Salzburg gaben vor einem Monat positive Dopingtests ab.

Bei einer von der UEFA durchgeführten Dopingprobe kam es bei Mohamed Camara und Sekou Koita von Red Bull Salzburg zu positiven Dopingtests.

„Die beiden waren rund zehn Tage beim Nationalteam von Mali, mit dem sie zwei Ländermatches gegen Namibia absolvierten, ehe sie am 22. November 2020 – wenige Tage nach ihrer Rückkehr nach Salzburg – eine positive A-Probe abgaben“, heißt es in einer Aussendung des Klubs.

Demnach soll es sich um einen Wirkstoff handeln, „der wesentlicher Bestandteil eines Medikaments gegen Höhenkrankheit ist“. Dieses soll vom medizinischen Betreuerstab des malischen Teams vor dem Auswärtsmatch in Namibia verabreicht worden sein. Das Qualifikationsspiel für den Afrika-Cup hat im auf rund 1700 Meter Seehöhe liegenden Windhoek (Namibia) stattgefunden.

„Bei einem A-Länderspiel darf und muss erwartet werden, dass die medizinische Betreuung den internationalen Standards entspricht und Ärzte mit den geltenden Regeln vertraut sind“, sagt Salzburgs Geschäftsführer Stephan Reiter. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Österreich

28  Kommentare expand_more 28  Kommentare expand_less