Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Zehn Jahre "Düdelingen": Die größten Blamagen in der heimischen Fußballgeschichte

Von Florian Wurzinger  24. Juli 2022 10:30 Uhr

Trotz 4:3-Sieg scheitern die Salzburger im Sommer 2012 an Luxemburgs Fußballzwerg Düdelingen.

Heute vor zehn Jahren ist Red Bull Salzburg in der Champions-League-Qualifikation gegen die luxemburgische Amateurmannschaft Düdelingen ausgeschieden. Hohn und Spott waren die logische Folge, die Salzburger konnten sich aber immerhin mit einer anderen Erkenntnis trösten: Es war nicht die erste Blamage eines österreichischen Fußballteams auf internationaler Ebene.

  • Lesedauer etwa 3 Min
FC Salzburg - F91 Düdelingen 4:3 Als Red Bull im Jahr 2005 begann, sich im Salzburger Fußball zu engagieren, hatte der Konzern eine klare Vorstellung von sportlichem Erfolg. Zahlreiche namhafte internationale Topstars, die ihren fußballerischen Zenit bereits weit überschritten hatten, wurden damals für teures Geld in die Mozartstadt geholt. Möglichst schnell wollte man im Konzert der ganz Großen mitspielen, trotzdem scheiterten die ausrangierten Altstars Jahr für Jahr aufs Neue am großen Ziel