Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Rapid verlor 0:2 und haderte mit dem Elfmeterpfiff

20. September 2021 00:04 Uhr

Rapid verlor 0:2 und haderte mit dem Elfmeterpfiff
Wimmer gegen Adeyemi

SALZBURG. Rapid hat den Fußball-Bundesliga-Schlager beim dominanten Titelverteidiger und Spitzenreiter FC Salzburg 0:2 (0:0) verloren.

Vor 17.218 Zuschauern in der ausverkauften Red-Bull-Arena fiel die Vorentscheidung in der 79. Minute vom Elfmeterpunkt. Karim Adeyemi, der beim 1:1 in der Champions League in Sevilla verschossen hatte, verwandelte einen Strafstoß nach einem Foul von Kevin Wimmer sicher.

"Für mich ist es ein Wahnsinn, dass wir darüber reden müssen. Ich habe Adeyemi vielleicht minimal berührt, ich weiß nicht, warum da der Video-Schiedsrichter eingreift. Für mich ist es nie und nimmer ein Elfmeter. Wenn das einer ist, können wir aufhören, Fußball zu spielen", ärgerte sich der Rapid-Verteidiger. "Der Kontakt war absolut da, ich habe ihn gespürt", verteidigte sich Adeyemi. Rapid hatte bis zu dieser Schlüsselszene gut verteidigt, in der 94. Minute erzielte Brenden Aaronson das 2:0.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less