Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Rapid bekommt vor dem Bundesliga-Ankick zwei Punkte gutgeschrieben

02. Juli 2024, 20:39 Uhr
GEPA-20230924-101-105-0079
Der im damaligen Maßnahmenkatalog vorgesehene Punktabzug wurde zurückgenommen. Bild: GEPA pictures/ David Bitzan (GEPA pictures)

WIEN. Das Ständige Neutrale Schiedsgericht nahm den Abzug für die neue Saison zurück.

Rapid bekam einen Monat vor dem Anpfiff der Fußball-Bundesliga die ersten zwei Punkte für die neue Saison gutgeschrieben: Das Ständige Neutrale Schiedsgericht hob den Abzug, der wegen des Abbrennens verbotener Pyrotechnik durch die Fans ausgesprochen worden war, wieder auf.

Im März war Rapid mit den Minuspunkten infolge von "drei sicherheitsrelevanten Vorfällen" belegt worden – wie es der damalige Maßnahmenkatalog vorsah. Durch das Urteil des Ständigen Neutralen Schiedsgerichts beginnt Rapid wie die Konkurrenten bei null. Ob diese Milde der richtige Weg ist, die Fans vom Spiel mit dem Feuer abzuhalten, wird die kommende Saison zeigen. Gegen die verhängten Geldstrafen hatte Rapid keinen Protest eingelegt.

mehr aus Fußball Österreich

Sturm Graz holte Italien-Legionär zurück nach Österreich

Rapid verpflichtet Stürmer aus der deutschen Bundesliga

Bundesliga-Transfers: Ex-LASK-Spieler vom GAK verpflichtet

Sturms Rekordtransfer ist fix: 4,7 Millionen Euro Ablöse

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

10  Kommentare
10  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
capsaicin (3.965 Kommentare)
am 03.07.2024 15:15

hia....regiert...da SCR !

lädt ...
melden
antworten
hasta (2.864 Kommentare)
am 03.07.2024 09:34

Der ÖFB wird in seinem Handeln immer unglaubwürdiger. Die Ungleichbehandlung einzelner Vereine, insbes. der Wiener Bundesligisten ist ein Skandal.

lädt ...
melden
antworten
Schuno (6.672 Kommentare)
am 03.07.2024 09:06

Ständig Neutrales🤣🤣🤣🤣Schiedsgericht
Ist dass neutral wenn man dem Lask nach einer Verfehlung (Coronatraining) 12 Punkte abzieht( nach Punkteteilung "nur "mehr 6 Punkte) und eine Geldstrafe von 75.000 Euro verhängt und im Gegenzug Geldstrafen für Rapid halbiert,nach den "Gesangseinlagen" von Rapid Sperren aufhebt bzw.reduziert und jetzt zur Krönung den Punkteabzug ohne Begründung zurückkommt
Jetzt wird mir klar warum es den Ausdruck
Wiener Maf.. gibt

lädt ...
melden
antworten
Schuno (6.672 Kommentare)
am 03.07.2024 09:07

Sollte zurücknimmt heißen

lädt ...
melden
antworten
LASK1971 (357 Kommentare)
am 03.07.2024 09:33

Da bin ich ganz bei dir.
Die Wiener Vereine werden immer mit Samthandschuhen angefasst. Die Austria hat kein Geld, muss sogar ihr Stadion verkaufen und bekommt trotzdem immer wieder die Lizenz. Frechheit, aber das ist der Wiener Proporz.

lädt ...
melden
antworten
Schuno (6.672 Kommentare)
am 03.07.2024 10:06

@LASK 1971
Der LASK musste meines Wissens nach wegen Lizenzfehler den Weg in die dritte Liga antreten

lädt ...
melden
antworten
4184H (3 Kommentare)
am 03.07.2024 07:29

Das ist ein echter Skandal! Immer wieder werden Wiener Vereine besser gestellt.

Auch der Zeitpunkt nur Zufall? Am Tag des 1/8 Finales! Da sind viele nur bei der Österreichs Mannschaft.

lädt ...
melden
antworten
warblers (127 Kommentare)
am 02.07.2024 21:57

unsympathisch, hängen am Politik-Tropf, verlassen sich auf Kniefälle usw. usw….reissen werdens international und in der Liga 24/25 trotzdem wieder nix! da könnens Wunderkerzerl anzünden was sie wollen.

lädt ...
melden
antworten
marboeck (186 Kommentare)
am 02.07.2024 21:25

Eigentlich hat man ja fast alle Strafen wegen dieses Vorfalls abgeschwächt. Begründung gibts da keine.

lädt ...
melden
antworten
allesklar (4.145 Kommentare)
am 02.07.2024 20:51

War zu erwarten der Kniefall vor Rapid
Rapid ist wirklich der mit Abstand UNsympathischste Verein Österreichs !!
Darüber hinaus:
Wien ist anders ......

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen