Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Neuaufstellung bei Rapid

20. Juli 2022 00:04 Uhr

Neuaufstellung bei Rapidme
Bajic ist einer der zehn Neuen.

WIEN. Rapid spielt morgen als erster österreichischer Klub der neuen Fußballsaison auf der europäischen Bühne.

Im Zweitrundenhinspiel der Qualifikation zur Europa Conference League ist Lechia Gdansk der Gegner. Das Spiel kommt angesichts der zehn Zugänge eigentlich zu früh. "Wir haben eine komplette Neuaufstellung unserer Mannschaft, da muss jetzt einmal alles zusammengefügt werden", sagte Sportgeschäftsführer Zoran Barisic.

Finanziell ist Rapid gut aufgestellt: Die vergangene Spielzeit wurde bei einem Umsatz von rund 45 Millionen Euro mit einem "deutlichen Jahresgewinn" abgeschlossen, wie Wirtschaftsgeschäftsführer Christoph Peschek mitteilte.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung