Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Nächster Trainerwechsel in der Fußball-Bundesliga

Von nachrichten.at/apa   11. März 2019 12:20 Uhr

WIEN. Die Wiener Austria zieht nach der 1:3-Niederlage gegen Altach die Reißleine: Thomas Letsch wurde bei den Veilchen als Trainer beurlaubt.

Nach dem enttäuschenden Start ins Frühjahr, der zuletzt in einer 1:3-Heimniederlage gegen das bisherige Schlusslicht SCR Altach gipfelte, ziehen die FAK-Verantwortlichen trotz der erfolgreichen Qualifikation für die Meister-Runde die Reißleine.

Trainer Thomas Letsch, der vergangenen März als Nachfolger von Thorsten Fink präsentiert wurde, wir beurlaubt. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2020. Robert Ibertsberger, bisher Co-Trainer, übernimmt  interimistisch die Agenden des Cheftrainers.

Auch ein möglicher Nachfolge-Kandidat geistert bereits in der Gerüchteküche herum: Nestor El Maestro, zwischen 2002 und 2004 Jugendtrainer bei den Veilchen und zwischen 2016 und 2017 Co-Trainer unter Thorsten Fink. Mit dem 35-Jährigen, der bis vor wenigen Wochen noch beim bulgarischen Top-Klub ZSKA Sofia an der Seitenoutlinie gestanden war, soll es bereits erste Gespräche gegeben haben. 

Auch bei den in der 2. Liga engagierten Young Violets wurde Trainer Andreas Ogris von seinen Aufgaben freigestellt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Österreich

11  Kommentare expand_more 11  Kommentare expand_less