Lade Inhalte...

Nächster Salzburger wechselt in die Premier League

Von nachrichten.at/apa   06.Juli 2021

LASK unterlag Salzburg im Cup-Finale 0:3
Enock Mwepu

Der 23-jährige Sambier wechselt von Österreichs Fußballmeister Salzburg zum englischen Premier-League-Club Brighton & Hove Albion. Dort unterschreibe der robuste Mittelfeldspieler einen Vierjahresvertrag, gaben die Salzburger am Dienstag bekannt. Eine offizielle Ablösesumme gibt es nicht, gemäß englischen Medienberichten soll Brighton etwas mehr als 20 Millionen Euro für Mwepu bezahlt haben.

Mwepu kam seit seinem Wechsel 2017 auf insgesamt 119 Matches (18 Tore, 20 Assists) für Salzburg und holte dabei vier Meistertitel und drei Cup-Trophäen. Die Verpflichtung des Afrika-Duos Mwepu und Daka hat sich für Salzburg im wahrsten Wortsinn bezahlt gemacht. Daka war erst vor wenigen Tagen als Bundesliga-Rekordtransfer für kolportierte 30 Mio. Euro zu Leicester City gewechselt. Zum Vergleich: Die kombinierte Ablösesumme entspricht einem mehrfachen Saisonbudget mancher Liga-Konkurrenten.

"Enocks Weg bei uns in den letzten Jahren war sehr beeindruckend. Er hat sich über die Jahre zu einem absoluten Schlüsselspieler entwickelt, auf den wir uns immer zu 100 Prozent verlassen konnten", sagte Christoph Freund. Salzburgs Sportdirektor verabschiedete mit Mwepu einen "großartigen Mensch und Strahlemann" aus dem Team des Serienmeisters.

copyright  2021
20. September 2021