Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Nach Cup-Fehlpfiffen: Pause für Schiedsrichter Hameter

Von nachrichten.at/apa   04. April 2019 17:32 Uhr

Markus Hameter (gelbes Trikot) erwischte am Mittwoch keinen guten Tag.

WIEN/LINZ. Nach seinen umstrittenen Entscheidungen im Halbfinale des ÖFB-Cups zwischen LASK und Rapid ist Schiedsrichter Markus Hameter vom anstehenden Bundesliga-Spiel zwischen Austria Wien und Sturm Graz abgezogen worden.

Hameter hatte im Cup-Schlager am Mittwochabend unter anderem ein sträfliches Handspiel im Rapid-Strafraum ungeahndet gelassen und dem Linzer Peter Michorl nach einer rüden Attacke an Thomas Murg nicht die fällige Rote Karte gezeigt. Zudem wurde Rapids Maximilian Hofmann mit Rot vom Feld geschickt, eine weitere Rote Karte für LASK-Spieler Reinhold Ranftl erfolgte nach dem Ende des Spiels, das die Wiener mit 4:3 im Elfmeterschießen gewannen.

Jäger als Ersatzschiedsrichter

Statt dem 38-jährigen Hameter wird nun Christopher Jäger das Meistergruppen-Spiel zwischen den Krisenclubs Austria Wien und Sturm Graz am Sonntag (14:30 Uhr) leiten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Österreich

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less