Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Ist Rapid müde?

13. August 2022 00:05 Uhr

Ist Rapid müde?
Marin Ljubicic (2. v. li.)

PASCHING. Trifft Marin Ljubicic, der in seinen ersten vier Pflichtspielen für den LASK neun Tore und damit mehr als der große Erling Haaland zum Auftakt der Saison 2019/20 beim FC Salzburg (7) erzielt hat, am Sonntag wieder?

"Marin hat einen Lauf, wir müssen schauen, dass er ihn beibehält", sagte Thomas Goiginger vor dem Duell mit dem SK Rapid, der sich am Donnerstag 120 Minuten gegen Neftschi Baku (2:0) "quälen" musste, um das Play-off zur Europa Conference League zu erreichen.

LASK-Trainer Dietmar Kühbauer rechnet trotzdem nicht mit müden Grün-Weißen. "Sie haben den Luxus, zwei Mannschaften stellen zu können. Das zeugt von einem großen Kader, den du brauchst, wenn du Zwei- oder Dreifachbelastung hast. Sie haben auf jeden Fall mehr Spieler als zu meiner Zeit bei Rapid. Es hat leider länger gedauert, bis sie draufgekommen sind."

Der LASK sehnt den ersten Sieg über die Hütteldorfer seit 24. August 2019 herbei. Damals fixierte Marko Raguz mit einem "Doppelpack" (23., 95.) den 2:1-Auswärtssieg. Der bis dato letzte Heimerfolg gelang den Athletikern am 19. August 2018, Philipp Wiesinger traf in der 89. Minute zum 2:1. Lang, lang ist’s her.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare