Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Eine Fehlentscheidung kostete Rapid Millionen

03. Juni 2019 00:04 Uhr

Eine Fehlentscheidung kostete Rapid Millionen
Robert Schörgenhofer (li.)

GRAZ. Sturm Graz zog in die Europa League ein, weil Referee Schörgenhofer ein Handspiel übersah.

Sturm Graz kassierte die sechste Heimniederlage in Folge – und feierte am Ende trotzdem: Das 0:1 gegen Rapid reichte nach dem 2:1 im Play-off-Hinspiel auswärts zum Einzug in die Fußball-Europa-League.

Bei der Verteilung der Europacup-Millionen spielte Schiedsrichter Robert Schörgenhofer eine entscheidende Rolle: Nachdem Lukas Spendlhofer mit einem Eigentor Rapid in Führung gebracht hatte (43.), übersah der Vorarlberger ein klares Handspiel im Grazer Strafraum: Nach dem Schuss von Stefan Schwab war Torhüter Jörg Siebenhandl schon geschlagen gewesen, Emeka Eze wehrte in Volleyball-Manier ab. "Soll ich noch etwas sagen?", fragte Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer. "Hier geht es um Geld. Das ist unglaublich, dass man das nicht sehen kann. Bei 2:0 wären wir zu hundert Prozent drübergekommen. Das wäre Rot und Elfmeter gewesen." Der vierte Offizielle Christopher Jäger habe ihm nach der Partie gesagt, dass Rapid doch ein zweites Tor schießen hätte können, was Kühbauer natürlich nicht besänftigte – im Gegenteil. "Es hätte Elfmeter geben müssen."

Sturm erreichte das Minimalziel

Die ganz große Freude kam bei Sturm Graz trotz des Einzugs in die zweite Qualifikationsrunde der Europa League nicht auf. "Es war ein Grottenkick", sagte Spendlhofer ehrlich und verstand die Proteste der Fans, die erneut keine Unterstützung gaben. "Saison abhaken. Wir haben das Minimalziel erreicht." Sturm-Trainer Roman Mählich: "Ende gut, alles ist nicht gut."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Fußball Österreich

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less