Lade Inhalte...

Fußball Österreich

"Das Spiel macht noch viel Spaß, das Rundherum wenig"

29. März 2021 00:04 Uhr

LINZ. Karriereende: Oliver Drachtas ehrlicher und kritischer Blick auf das Schiedsrichterwesen.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Nach 165 Fußball-Bundesliga-Partien und internationalen Einsätzen im Londoner Wembley-Stadion (bei England gegen Wales) sowie in der Münchner Allianz Arena (Deutschland gegen Italien) hat der Linzer Oliver Drachta beschlossen, die Schiedsrichter-Pfeife an den Nagel zu hängen. Im OÖN-Interview wirft er auch einen ehrlich-kritischen Blick auf das Schiedsrichter-System in Österreich. Das passt zum 43-Jährigen, dessen direkte Art ihm karrieremäßig wohl mehr geschadet als genützt hat.