Lade Inhalte...

Fußball Österreich

Bayern geben Alaba nicht für das ÖFB-Team frei

07. Oktober 2019 00:04 Uhr

David Alaba 

WIEN. Lainer, Lienhart und Grillitsch fallen aus.

ÖFB-Teamchef Franco Foda muss für die EM-Qualifikationsspiele am kommenden Donnerstag gegen Israel und drei Tage später in Slowenien einen Plan B entwickeln: David Alaba dürfte nicht zur Verfügung stehen, Stefan Lainer, Philipp Lienhart und Florian Grillitsch sagten verletzt ab.

Alaba zog sich beim 7:2 in der Champions League gegen Tottenham einen Haarriss der Rippe zu. "Er wird nicht abgestellt", sagte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic unmissverständlich. Gleiches gelte für Frankreichs Lucas Hernandez. "Wir werden den Nationalmannschaften Bescheid sagen. Dann werden die Mediziner das unter sich klären."

Die FIFA schreibt eine Abstellungspflicht vor. Alaba wird heute nach Wien anreisen, seine Verletzung wird in den kommenden tagen beobachtet.

Zulj, Wöber, Trimmel nominiert

Stefan Lainer zog sich gestern eine Außenbandverletzung im linken Sprunggelenk zu, Grillitsch fehlt wegen einer Innenbandzerrung im Knie, Lienhart hat ein Schleudertrauma. Für das Trio wurden Peter Zulj, Maximilian Wöber und Christopher Trimmel nachnominiert. Trimmel, Kapitän von Union Berlin, ist das erste Mal nach neuneinhalb Jahren dabei. Als möglicher Ersatz für Alaba stößt Bremens Marco Friedl erstmals zum Team.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball Österreich

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less