Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 10. Dezember 2018, 07:51 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Montag, 10. Dezember 2018, 07:51 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball Österreich

Steht Red Bull Salzburg ein großer Aderlass bevor?

SALZBURG. Neben Amadou Haidara, dessen Wechsel zu Leipzig trotz Kreuzbandverletzung im Winter über die Bühne gehen soll, deutet sich ein Abgang von Jungnationalspieler Xaver Schlager an.

GEPA-04111870024

Xaver Schlager Bild: gepa

Red Bull Salzburg könnte eine turbulente Wintertransferphase bevorstehen.

Der Abgang von Amadou Haidara zum Schwesternklub nach Leipzig ist beschlossene Sache. Zumindest nach Informationen der „Sportbild“. „Haidara ist nach einer Kreuzbandverletzung für weite Teile der Rückrunde nicht einsetzbar, kommt jedoch schon jetzt, um sich zu integrieren“, schreibt diese. Die derzeit auf den dritten Tabellenplatz liegenden Rasenballer sollen zudem Tyler Adams aus New York holen.

In Salzburg könnte Haidara aber nicht der einzige schwerwiegende Verlust sein. Laut OÖN-Informationen mehren sich auch bei Xaver Schlager die Anzeichen für einen Abgang. Der 21-jährige gebürtige St. Valentiner hat es in dieser Saison für die Salzburger bereits auf 24 Pflichtspieleinsätze, sechs Tore und drei Vorlagen gebracht. Ein beachtlicher Leistungsnachweis, findet auch ÖFB-Teamchef Franco Foda, der den Mittelfeldspieler deshalb im Nationalteam aufbot. Sein Vertrag beim Meister läuft bis Sommer 2021.

Damit nicht genug, machten gestern Meldungen die Runde, wonach neben Everton nun auch Londoner Großklubs ein Auge auf Hannes Wolf geworfen haben.

Video: Schlagers Rolle im Salzburger Offensiv-Pressing

 

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport 05. Dezember 2018 - 10:29 Uhr
Mehr Fußball Österreich

Rapid im Schlager 0:0

WIEN. Drei Punkte Rückstand auf Meister-Play-off-Platz.

Nach knapper Abstimmung: Keine Neuverteilung der TV-Gelder

WIEN. Der "Aufstand der Kleinen" in der Fußball-Bundesliga ist vorerst abgewendet.

Der Streit ums TV-Geld als erste Zerreißprobe der neuen Zwölferliga

WIEN. Mit Spannung wird die heutige Klubkonferenz der österreichischen Fußball-Bundesligisten erwartet.

FIFA bezahlte 750.000 Euro WM-Entschädigung an ÖFB-Vereine

ZÜRICH. Mit Red Bull Salzburg, Austria und Rapid haben drei Mannschaften der österreichischen ...

Sturm auch bei Mählichs Heimpremiere siegreich

GRAZ. Sturm hat den Vorstoß unter die Top sechs geschafft.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS