Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 16. August 2018, 17:29 Uhr

Linz: 28°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 16. August 2018, 17:29 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball Österreich

St. Pölten bleibt nach 1:1 gegen Wiener Neustadt in Bundesliga

ST. PÖLTEN. Der SKN St. Pölten spielt auch in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga.

Jubelnder David Atanga  Bild: (APA)

Der SKN St. Pölten bleibt auch nächste Saison in der Fußball-Bundesliga. Das Tabellenschlusslicht der abgelaufenen Saison schaffte mit einem 1:1 im Relegations-Rückspiel gegen Wiener Neustadt den Klassenerhalt. Dabei war das Match deutlich ausgeglichener als noch beim St. Pöltener 2:0-Sieg im Hinspiel. Zwar brachte Atanga die Gastgeber nach 44 Minuten 1:0 in Führung. Doch die ebenbürtigen Wiener Neustädter gaben nicht auf. Nach Miesenböcks 1:1 (75.) hatte Ebenhofer die Top-Chance auf das 2:1. Am Ende war es aber doch zu wenig. St. Pölten bleibt mit dem Gesamtscore von 3:1 in der Bundesliga. Wiener Neustadts Roman Kienast sah nach einem Ellbogen-Check Rot (90.).

Dass Wiener Neustadt den Sprung in die höchste Spielklasse nicht geschafft hat, freut auch Zweitligist Blau-Weiß Linz: Im Falle eines Bundesliga-Aufstiegs wäre Mario Ebenhofer wohl fix bei den Niederösterreichern geblieben. Jetzt ist ein Transfer des 25-jährigen gebürtigen Pergers, der ein Wunschspieler von Blau-Weiß-Coach Thomas Sageder ist, durchaus möglich.

Kommentare anzeigen »
Artikel 03. Juni 2018 - 17:27 Uhr
Mehr Fußball Österreich

Juventus mit Weltfußballer Ronaldo haushoher Serie-A-Favorit

TURIN/ROM. Der Transfer von Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Champions-League-Seriensieger Real Madrid ...

1000 Polizisten beim Rapid-Spiel

WIEN. Rund 1000 bis 1200 Anhänger von Slovan Bratislava – 400 bis 600 davon werden als gewaltbereit ...

Sturm Graz ohne Einser-Torhüter

LARNAKA. Der SK Sturm muss nach der 0:2-Heimniederlage gegen AEK Larnaka heute (17.30 Uhr, ORF eins) auf ...

So furchteinflößend ist Salzburg-Gegner Belgrad

SALZBURG.Der Weg in die Champions League Gruppenphase führt im elften Anlauf über den Traditionsklub Roter ...

Sturm braucht bei Larnaka "kleines Wunder"

GRAZ.  Fußball-Cupsieger Sturm Graz steht in der Europa-League-Qualifikation mit dem Rücken zur Wand.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS