Lade Inhalte...

Fußball International

Zu kurze Sporthosen: Kein Bayern-Spiel im iranischen Fernsehen

Von nachrichten.at/apa   16. Februar 2019

David Alaba mit Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus. 

TEHERAN. Weil das deutsche Fußball-Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern München von einer Frau gepfiffen wurde, soll die Übertragung der Partie im iranischen Staatsfernsehen IRIB abgesagt worden sein.

Das berichteten diverse iranische Medien und Korrespondenten am Samstag und veröffentlichten auch Bilder von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus.  Wegen der strengen islamischen Vorschriften werden im iranischen Fernsehen keine Bilder von freizügig gekleideten Frauen - wie etwa in kurzen Sporthosen - gezeigt.

In Spielfilmen werden solche Szenen zensiert. Da aber Steinhaus ständig im Bild gewesen und so eine Zensierung kaum möglich gewesen wäre, sei die Übertragung einfach gestrichen worden, hieß es.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball International

26  Kommentare expand_more 26  Kommentare expand_less