Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wettete auf Spiele seines Teams: Italienischer Fußball-Star für 10 Monate gesperrt

Von OÖN-Sport/APA, 26. Oktober 2023, 14:37 Uhr
FBL-EUR-C1-NEWCASTLE-DORTMUND
Sandro Tonali Bild: APA/Oli Scarff

ROM. Der italienische Nationalspieler Sandro Tonali von Newcastle United wird wegen seiner Verwicklung in den jüngsten Wettskandal des italienischen Fußballs zehn Monate gesperrt.

Zudem muss er sich gemäß einer Vereinbarung des Sportgerichts des italienischen Verbandes (FIGC) mit seinen Anwälten über einen Zeitraum von acht Monaten einer Therapie unterziehen, wie FIGC-Präsident Gabriele Gravina am Donnerstag in Rom mitteilte. 

Die eigentliche Sperre beträgt 18 Monate, davon erhält Tonali acht auf Bewährung. Für den Mittelfeldspieler ist die Saison 2023/24 damit vorzeitig beendet. Zudem verpasst er die Europameisterschaft im Sommer in Deutschland, falls sich Italien dafür qualifiziert. Die Vereinbarung muss noch offiziell vom höchsten Sportgericht des Nationalen Olympischen Komitees in Italien angenommen werden.

Tonali hatte zugegeben, in seiner Zeit bei der AC Milan auch auf Spiele der eigenen Mannschaft gewettet zu haben. Er soll dies über illegale Online-Plattformen getan haben.

Für 70 Millionen Euro gewechselt

Der 23-Jährige gilt in Italien als großer Hoffnungsträger. Erst im Sommer war er für die nationale Rekordsumme von rund 70 Millionen Euro von Milan nach Newcastle gewechselt. Noch am Mittwoch stand er im Champions-League-Heimspiel gegen Borussia Dortmund (0:1) in der zweiten Halbzeit als Einwechselspieler im Einsatz.

Vergangene Woche war bekannt geworden, dass die Staatsanwaltschaft und der italienische Fußballverband wegen des Vorwurfs illegaler Wetten gegen Tonali und seinen Landsmann Nicolò Zaniolo von Aston Villa ermittelt. Das Duo war zuletzt schon im Trainingslager der Nationalmannschaft befragt worden und daraufhin vorzeitig nach England zurückgekehrt.

mehr aus Fußball International

Kapitän Nacho verlässt Real Madrid nach mehr als 20 Jahren

85.000 Fans bei Mbappe-Wahnsinn in Madrid

Rassismus-Video argentinischer Nationalspieler aufgetaucht

Manchester United zahlt 74 Millionen Euro für Teenager

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen