Lade Inhalte...

Fußball International

Vermummte Sturm-Graz-Anhänger attackierten Eindhoven-Fans

Von OÖN-Sport/APA   30. September 2021 12:42 Uhr

GEPA-20210929-101-127-0002
PSV trainierte gestern bereits in Graz.

GRAZ. Vor dem Europa-League-Spiel zwischen Sturm Graz und PSV Eindhoven kam es in Graz zu einem Vorfall.

Rund 50 vermummte Steirer, sie dürften dem "schwarzen Block" der Sturm Graz-Fans angehören, haben Mittwochabend von außen ein Pub am Färberplatz attackiert, weil darin rund 50 niederländische Fußballfans des PSV Eindhoven - laut Polizei friedlich - zu Gast waren.

Wegen des aufkommenden Wirbels schritt die Polizei ein. Glasscheiben und Mobiliar des Lokals wurden zerstört und es gab vier Festnahmen, hieß es am Donnerstag seitens der Polizei.

Die Niederländer waren wegen des bevorstehenden Matchs angereist und hielten sich gegen 21.30 Uhr in dem Pub auf, als plötzlich die Sturm-Anhänger vor dem Lokal auftauchten. Die Polizei wurde gerufen und alle verfügbaren Streifen schritten am Färberplatz in der Innenstadt ein. 

Es kam zu turbulenten Szenen - auch mit den Holländern. Zwei Niederländer wurden dann wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen, ein Steirer und ein weiterer Niederländer wegen Verwaltungsübertretungen. Zudem setzte es mehrere Anzeigen wegen Verwaltungsübertretungen, schilderte Polizeisprecher Fritz Grundnig.

Video: Im Internet kursieren Aufnahmen von den Vorfällen

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less