Lade Inhalte...

Fußball International

Uruguays Sturm war in Torlaune

18. Juni 2019 00:04 Uhr

Uruguays Sturm war in Torlaune
Luis Suárez und Edinson Cavani (APA)

BELO HORIZONTE. Rekord-Champion Uruguay hat bei der Copa America in Brasilien seinen höchsten Sieg seit 1967 eingefahren.

Die "Celeste" fertigte in Belo Horizonte im ersten Gruppenspiel Ecuador 4:0 ab. Die Stürmerstars Edison Cavani (mit einem akrobatischen Volley) und Luis Suárez trugen sich in die Schützenliste ein. "Es hätte nicht besser laufen können, dieses Spiel nährt unsere Zuversicht", sagte Suárez. Uruguay profitierte freilich vom frühen Ausschluss des Ecuadorianers José Quinteros (24.). Sein Ellbogencheck war erst nach Videobeweis geahndet worden.

Katar, WM-Gastgeber 2022, erkämpfte gegen Paraguay nach 0:2-Rückstand noch ein achtbares 2:2-Remis. Die Aufholjagd läutete der ehemalige LASK-Spieler Ali Almoez in der 68. Minute ein. Boualem Khoukhi (77.) glich aus.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball International

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less