Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

St. Pölten hat das Viertelfinale im Visier

Von OÖN, 13. November 2023, 22:04 Uhr
St. Pölten hat das Viertelfinale im Visier
Anpfiff für St. Pölten Bild: GEPA pictures/ Walter Luger

ST. PÖLTEN. Champions League: Auftakt gegen Bergen

Die Kickerinnen von Arsenal, Wolfsburg, Juventus Turin oder Manchester United müssen zuschauen, wenn am Dienstag die Gruppenphase der Frauen-Champions-League angepfiffen wird. St. Pölten ist dabei und empfängt gleich zum Auftakt mit Brann Bergen (18.45 Uhr) jenen Gegner, über den wohl der Weg zum großen Ziel führt: Einzug in das Viertelfinale. "Es ist gleich ein entscheidendes Spiel", sagte Trainerin Liese Brancao.

Sie hatte bereits nach der Auslosung den zweiten Platz hinter den Favoritinnen aus Lyon ins Auge gefasst. Dieser würde den Sprung in die K.o.-Runde bringen. Brancao: "Es ist eine Gruppe, in der man Zweiter, aber auch Vierter werden kann. Aber wir müssen groß träumen, wenn wir etwas erreichen wollen." Ihr Team hat sich wie im Vorjahr durch die Qualifikation gekämpft, Slavia Prag war da bereits Gruppengegner. 1:0 und 1:1 endeten die Partien. Auch für Barbara Dunst, Verena Hanshaw und Virginia Kirchberger wird es heute mit Frankfurt in Malmö gegen Rosengard ernst. Morgen steigt ein ÖFB-Duell: Laura Feiersinger ist mit dem AS Rom bei Bayern München mit Sarah Zadrazil und Katharina Naschenweng zu Gast.

Die sportliche Herausforderung ist groß, der finanzielle Aspekt nicht annähernd so bedeutend wie bei den Herren: Jeder Teilnehmer der Gruppenphase erhält 400.000 Euro. Zum Vergleich: Bei den Männern erhielt Salzburg heuer als Startprämie mehr als 15 Millionen Euro.

mehr aus Fußball International

Europacup: Rapid und Austria Wien kennen ihre nächsten möglichen Gegner

Salzburg trifft in CL-Quali auf Twente Enschede

Welche Fußball-Stars in Oberösterreich ein- und ausgehen

85.000 Fans bei Mbappe-Wahnsinn in Madrid

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen