Lade Inhalte...

Fußball International

Salzburg will den FC Sevilla ärgern

Von OÖN   14. September 2021 00:04 Uhr

bilder_markus
Andreas Ulmer

SEVILLA. Österreichs Fußballmeister FC Salzburg versucht, im dritten Anlauf erstmals über die Gruppenphase der Champions League hinauszukommen und den Sprung ins Achtelfinale zu schaffen.

Zum Auftakt wartet heute (18.45 Uhr, Sky Sport Austria) auswärts mit dem FC Sevilla (Marktwert rund 400 Mio. Euro) und dessen Star Ivan Rakitic allerdings eine hohe Hürde. Red-Bull-Verteidiger Maximilian Wöber, der 2019 acht Pflichtspiele für die Andalusier bestritten hat, ist trotzdem zuversichtlich. "Unser offensives Pressing kennt der FC Sevilla aus der Primera Division wohl eher nicht." Im Schlager des Tages trifft der FC Barcelona um 21 Uhr (Sky) auf den FC Bayern.

Salzburg-Kapitän Andreas Ulmer in der Rubrik "Oberösterreicher des Tages":

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less