Lade Inhalte...

Fußball International

Messi: Erste Rote Karte im 753. Match für "Barca"

Von OÖN   19. Januar 2021 00:04 Uhr

Messi: Erste Rote Karte im 753. Match für "Barca"
Messis trauriger Abgang

SEVILLA. Das spanische Fußball-Supercup-Finale endete für Lionel Messi mit einer herben Enttäuschung.

Der argentinische Fußballstar verlor mit dem FC Barcelona nicht nur das Duell mit dem krassen Außenseiter Athletic Bilbao 2:3 nach Verlängerung, der 33-Jährige kassierte darüber hinaus die erste glatte Rote Karte in seiner Profi-Vereinskarriere – genauer gesagt im 753. Match für die Katalanen.

Messi wurde in der 120. Minute vom Video Assistant Referee (VAR) überführt, nachdem er seinem Gegenspieler Asier Villalibre auf den Hinterkopf geschlagen hatte. "Barca"-Trainer Ronald Koeman zeigte Verständnis für den Ausraster. "Ich weiß nicht, wie oft sie Messi gefoult haben", sagte der Niederländer nach einem turbulenten Endspiel, in dem sein Team bis zur 90. Minute 2:1 geführt hatte. Dann traf besagter Villalibre zum 2:2 und erzwang die Verlängerung, in der Inaki Williams zum Matchwinner für die Basken avancierte (94.).

Bilbao wurde damit zum zweiten Mal binnen vier Tagen zum "Riesentöter". Im Halbfinale hatte der Zwölfte der Primera Division Real Madrid mit 2:1 besiegt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less