Lade Inhalte...

Fußball International

Medien: Leipzig ist mit Salzburg-Trainer Jesse Marsch einig

Von OÖN-Sport   28. April 2021 11:25 Uhr

FUSSBALL: TIPICO BUNDESLIGA /QUALIFIKATIONSGRUPPE/ 5.RUNDE: RZ PELLETS WAC - RED BULL SALZBURG
Jesse Marsch

SALZBURG. Rund 24 Stunden nach dem Abgang von Julian Nagelsmann zum FC Bayern soll RB Leipzig mit Jesse Marsch einen Nachfolger gefunden haben.

RB Leipzig ist mit Salzburg-Trainer Jesse Marsch einig, vermeldet das gut informierte deutsche Fachmagazin „kicker“ am Mittwochvormittag. Weiters heißt es, dass sich die Sachsen allerdings noch in Ablöseverhandlungen mit Red Bull Salzburg befinden. Eine Einigung dort stehe noch aus.

Der Vertrag des US-Amerikaners in der Mozartstadt läuft noch bis Sommer 2022. Zuletzt hatte den 47-Jährigen auch die Frankfurter Eintracht kontaktiert, die einen Nachfolger von Adi Hütter (wechselt zu Mönchengladbach) suchen. 

Marsch kennt Leipzig bereits. Nach erfolgreichen Trainerjahren bei Red Bull New York hospitierte er in der Saison 2018/19 als Co-Trainer von Ralf Rangnick in Leipzig. Sein Vorgänger beim aktuell Zweiten der deutschen Bundesliga, Julian Nagelsmann, wechselt im Sommer zum FC Bayern München.

Das Trainerkarusell nimmt damit weiter Fahrt auf. Als möglicher Nachfolger von Marsch in Salzburg gilt Wolfsburgs Oliver Glasner. Lesen Sie dazu: Deshalb ergibt Glasners Rückkehr zu Salzburg Sinn

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball International

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less