Lade Inhalte...

Fußball International

Leipzig und Bayern verpassten Siege und Tabellenspitze

Von nachrichten.at/apa   19. Oktober 2019 17:48 Uhr

FBL-GER-BUNDESLIGA-AUGSBURG-BAYERN MUNICH
David Alaba (L) und Robert Lewandowski (R) 

AUGSBURG. In der deutschen Fußball-Bundesliga ist die Spitze weiter umkämpft.

Am Samstag trennten sich RB Leipzig und der VfL Wolfsburg von Trainer Oliver Glasner mit einem 1:1-Remis. Die "Wölfe" sind damit auch nach 8 Runden unbesiegt - als einziges Team der Liga. David Alaba gab beim unglücklichen 2:2 des FC Bayern bei Augsburg sein Comeback nach ausgeheilter Rippenverletzung.

 Dabei war das in der Art gar nicht geplant. Denn Alaba begann die Partie, in der Marco Richter Augsburg bereits nach wenigen Sekunden in Führung schoss, auf der Ersatzbank. Weil sich aber Bayern-Innenverteidiger Niklas Süle offenbar eine Knieverletzung zugezogen hatte, kam Alaba in der 12. Minute für den DFB-Verteidiger ins Spiel.

Zwei Minuten später traf Robert Lewandowski zum 1:1-Ausgleich. Der Pole erzielte das bereits achte Ligaspiel nacheinander mindestens ein Tor. Das war in der Bundesliga zuvor nur Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund in der Saison 2015/16 gelungen. Nach der Pause sorgte Serge Gnabry mit einer schönen Einzelaktion in Robben-Manier (49.) für die vermeintliche Entscheidung.

Thomas Müller kam ab der 80. Minute zu einem Kurzeinsatz, die Bayern sahen zu diesem Zeitpunkt wie der sichere Sieger aus. Doch in der 91. Minute traf Sergio Cordova zum intensiv bejubelten Ausgleich der Augsburger, bei denen ÖFB-Teamstürmer Michael Gregoritsch wegen einer Sprunggelenksverletzung fehlte.

Auch die Leipziger vermochten es mit Marcel Sabitzer und Konrad Laimer nicht, ihre Führung gegen Wolfsburg über die Zeit zu bringen. Nach einem Treffer von Timo Werner (54.) glich Wout Weghorst (82.) spät aus. Die Niedersachsen sind damit weiter die einzige Mannschaft ohne Niederlage im deutschen Oberhaus und übernahmen vorläufig die Tabellenführung.

Union Berlin schaffte mit einem 2:0-Sieg gegen den SC Freiburg nach vier Niederlagen en suite einen Achtungserfolg. Bei den Berlinern spielte Christopher Trimmel als Kapitän durch, auf der Gegenseite Philipp Lienhart. Das Mittelständler-Duell Werder Bremen gegen Hertha Berlin endete 1:1. Fortuna Düsseldorf besiegte Mainz 1:0.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball International

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less