Lade Inhalte...

Fußball International

Italiens Nationalteam brachte Coronavirus mit

Von nachrichten.at/apa   06. April 2021 13:20 Uhr

SOCCER-WORLDCUP-LTU-ITA/REPORT
Federico Bernardeschi (weiß) 

ROM. Aufregung herrscht in Italien nach einer Reihe positiver Corona-Tests bei Fußball-Nationalspielern nach der jüngsten Länderspielpause.

Am Dienstag teilte Meister Juventus mit, dass bei Federico Bernardeschi nach dessen Rückkehr von der Nationalmannschaft das Virus festgestellt wurde. Er ist mindestens der siebente Spieler des italienischen Teams. Die Squadra Azzurra hatte gegen Nordirland sowie in Bulgarien und Litauen gespielt.

Dem italienischen Verband zufolge infizierten sich bei der Nationalmannschaft auch fünf Betreuer mit dem Coronavirus. Die Zeitung "La Repubblica" schrieb am Dienstag von einer Häufung von Corona-Fällen bei der Nationalelf, die zum "Albtraum für die Serie A" werden könnte. Ebenfalls betroffen sind etwa Bernardeschis Juve-Teamkollege Leonardo Bonucci, Vincenzo Grifo (Freiburg), Alessio Cragno (Cagliari) sowie Alessandro Florenzi und Marco Verratti, die Paris Saint-Germain im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Bayern München am Mittwoch fehlen werden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball International

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less