Lade Inhalte...

Fußball International

"In der Kabine war es still wie nie zuvor"

Von   04. November 2021 00:04 Uhr

WOLFSBURG. Champions League: Salzburg trauerte den vergebenen Chancen beim 1:2 in Wolfsburg nach

  • Lesedauer etwa 2 Min
Nachdem Österreichs Fußballmeister FC Salzburg den ersten Matchball für den erstmaligen Einzug in das Achtelfinale der Champions League ausgelassen hatte, steckte der Stachel der Enttäuschung tief. "In der Kabine war es still wie nie zuvor", sagte Mittelfeldspieler Nicolas Seiwald nach dem bitteren 1:2 in Wolfsburg, wo die Mozartstädter über viele vergebene Möglichkeiten gestolpert waren. Damit ging eine stolze Erfolgsserie zu Ende.