Lade Inhalte...

Fußball International

FC Barcelona verlor bei Aufsteiger Granada

Von nachrichten.at/apa   22. September 2019 07:23 Uhr

Auch Lionel Messi konnte die Niederlage nicht abwenden.

GRANADA. Der FC Barcelona hinkt in der spanischen Fußball-Liga den Ansprüchen hinterher.

Die Katalanen mussten sich am Samstagabend bei Aufsteiger Granada mit 0:2 (0:1) geschlagen geben und kassierten damit im fünften Saisonspiel die zweite Niederlage. Lionel Messi wurde beim Titelverteidiger nach Seitenwechsel eingewechselt, der Superstar konnte die Wende für Barcelona aber nicht einleiten.

Granada ging durch Ramon Azeez bereits in der 2. Minute in Führung. Alvaro Vadillo (66.) gelang per Elfmeter eine Vorentscheidung zugunsten der Andalusier, die zumindest für einen Tag die Tabellenspitze übernahmen. Bei Barcelona kam neben Messi auch Jungstar Ansu Fati erst nach der Pause ins Spiel. Die Gäste konnten danach zulegen, blieben am Ende aber auch im siebenten Auswärtsspiel in Folge sieglos. Nach fünf Runden hält Barca erst bei sieben Zählern.

Auch Atletico Madrid erlebte am Samstag einen Dämpfer. Gegen Celta Vigo holte der Titelkandidat zu Hause nur ein 0:0.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball International

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less