Lade Inhalte...

Fußball International

"Das ist inakzeptabel"

Von OÖN   04. September 2021 00:04 Uhr

"Das ist inakzeptabel"
Raheem Sterling (2. v. li.)

BUDAPEST. Englische Teamspieler wurden rassistisch beschimpft

Nach rassistischen Beschimpfungen englischer Teamspieler durch ungarische Zuschauer beim 4:0-Sieg der "Three Lions" im WM-Quali-Spiel in Budapest will der Weltverband Maßnahmen setzen. "Die FIFA hat eine klare Null-Toleranz-Haltung für ein derartiges Verhalten im Fußball", hieß es.

Jude Bellingham und Raheem Sterling, der das 1:0 erzielte, sollen laut englischen Medien angefeindet worden sein. "Das ist inakzeptabel", sagte Englands Teamchef Gareth Southgate.

Troy Townsend, Vorsitzender der englischen Anti-Rassismus-Kampagne "Kick it", sagte, dass er "Ungarn nicht mehr bei einem Turnier sehen will, bis sie ihre Dinge geregelt haben".

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less