Lade Inhalte...

Fußball International

Bayern München gehen die Spieler aus

Von OÖN   07. Januar 2022 00:04 Uhr

Bayern München gehen die Spieler aus
Julian Nagelsmann

MÜNCHEN. Neun Corona-Fälle vor dem heutigen Ankick gegen Mönchengladbach

Das Münchner Gesundheitsamt entscheidet, ob Tabellenführer Bayern heute das Frühjahr der deutschen Fußball-Bundesliga gegen Mönchengladbach ankicken darf (20 Uhr, Puls 24, Sat.1): Neun Spieler des Rekordmeisters befinden sich in Quarantäne. Sollte es sich um die Omikron-Variante handeln, könnte die gesamte Mannschaft isoliert werden.

Die Bayern beantragten eine Verschiebung, weil zudem Goretzka und Stanisic verletzt fehlen und Choupo-Moting sowie Sarr zum Afrika-Cup abgereist sind. Trainer Nagelsmann stellte die Austragung des Spiels infrage, "auch im Sinne der Gesundheit".

In Italien wurden gestern vier Partien abgesagt. Wie vom Serie-A-Protokoll vorgesehen, wärmten die Inter-Spieler beispielsweise in Bologna auf – allerdings fehlte der Gegner, der von der lokalen Gesundheitsbehörde in Quarantäne geschickt worden war. Ob Arnautovic zu den Infizierten zählt, gab Bologna nicht bekannt. Gemäß den Liga-Vorgaben wird die Partie mit 3:0 für Inter gewertet. Atalanta (gegen FC Turin), Venedig (gegen Salerno) und Florenz (gegen Udine) "siegten" auf die gleiche Weise.

Bei Manchester City zählt Trainer Guardiola zu den 21 Verdachtsfällen. Das heutige FA-Cup-Spiel beim Viertligisten Swindon soll wie geplant stattfinden.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung