Lade Inhalte...

Fußball International

Baku wird für Rapid ein heißer Boden

Von Alexander Zambarloukos  04. August 2022 00:04 Uhr

Baku wird für Rapid ein heißer Boden
2007 schoss Hamdi Salihi (2. v. li.) die SV Ried in Baku zum Aufstieg.

BAKU. Fußball-Europacup: Die Grün-Weißen gastieren heute (19 Uhr, ORF 1) in Aserbaidschan. Die SV Ried trat dort schon 2007 an und wäre beinahe gegen Neftschi ausgeschieden

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ferdinand Feldhofer stapelt trotz des Traumstarts des Fußball-Bundesliga-Spitzenreiters SK Rapid, der vier seiner ersten fünf Saison-Pflichtspiele gewonnen und keines verloren hat, tief. Der Trainer der Grün-Weißen erwartet einen heißen Tanz im heutigen Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa Conference League (19 Uhr, ORF 1) bei Neftschi Baku. Der Gegner aus Aserbaidschan habe einen riesigen Heimvorteil, sagt der 42-Jährige.