Lade Inhalte...

Fußball International

Weltmeister-Tormann muss Führerschein abgeben, weil er betrunken gefahren ist

Von nachrichten.at/apa   12. September 2018 13:08 Uhr

FBL-ENG-PR-TOTTENHAM-FRA-LLORIS-COURT
Hugo Lloris saß betrunken am Steuer

LONDON. Tormann Hugo Lloris, Kapitän von Fußball-Weltmeister Frankreich und vom englischen Premier-League-Club Tottenham Hotspur, darf 20 Monate lang kein Auto steuern.

Diese Strafe verhängte ein Londoner Gericht am Mittwoch, weil der 31-Jährige in der Nacht auf 24. August in alkoholisiertem Zustand gefahren war. Zusätzlich wurde Lloris zu einer Geldstrafe von 50.000 Pfund (rund 56.140 Euro) verurteilt.

Lloris gab sein Fehlverhalten vor Gericht zu. Er war vor knapp drei Wochen bei einer Routinekontrolle der Polizei kontrolliert worden. Dabei stellten die Beamten fest, dass Lloris die zum Autofahren erlaubte Promillegrenze deutlich überschritten hatte.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fußball International

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less