Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 02:26 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 02:26 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Oldies und Dauerbrenner beim OÖ-Hallencup

TRAUN. Heute steigt in Traun der Turnierauftakt zur 9. Auflage des Bandenklassikers.

Oldies und Dauerbrenner beim OÖ-Hallencup

Edelweiß (li.) startet heute. Bild: Foto Lui

Ab heute fällt der fußballerische Startschuss für das neue Unterhausjahr. Mit der Vorrundengruppe A geht es beim Auto-Günther-Hallencup in der Trauner Haka Arena los. Die neunte Auflage des Bandenklassikers hat – von jung bis alt – einiges zu bieten:

Mission Titelverteidigung: Edelweiß Linz geht heute in der Vorrundengruppe A als amtierender Hallenchampion ins Rennen. Unter besonderem Druck steht Edelweiß-Coach Andreas Gahleitner. "Als ich 2015 erstmals bei Donau Linz in der Coaching-Zone stand, ging ich als Titelverteidiger in den Bewerb. Damals hat es mit dem Sieg leider nicht geklappt, dieses Mal will ich es mit Edelweiß schaffen." Zur Erinnerung: Der 36-Jährige ist erst seit Sommer Edelweiß-Trainer, stand beim Triumph Anfang 2018 noch in der Betreuerzone von Stadtrivale Donau Linz.

Die Dauerbrenner: Mit Donau Linz, Micheldorf, Gmunden und den Jungen Wikingern gibt es lediglich vier Vereine, die seit der ersten Auflage bei jedem Hallencup dabei waren. Die Kleinmünchner waren dabei nur einmal nicht am Finaltag dabei.

Oldies und Youngsters: Während Marchtrenk heute seinen arrivierten Kräften wie Tomas Oravec (38) oder Jaroslav Prekop (39) noch eine Pause gönnt und mit einer blutjungen Mannschaft um die 16-Jährigen Tugay Mestan sowie Pio Pavlovic antritt, spielen bei anderen OÖ-Ligisten auf dem Parkettboden durchaus echte Oldies: Bad Ischl stellt mit dem 43-jährigen David Svarovsky den ältesten Spieler, auch bei Weißkirchen mit Wolfgang Klapf und Oedt mit Nenad Jovanovic (beide 39 Jahre) sind routinierte Kräfte mit dabei.

 

Hallencup 2019

Gruppe A Heute, ab 16 Uhr

SV Zaunergroup Wallern

A. Donau Linz

SpG Weißkirchen/Allhaming

U. Edelweiß Linz

U. TTI St. Florian

SU mind.capital St. Martin/M.

SV Gmundner Milch

SC Milsy Marchtrenk

Gruppe B Samstag, ab 14 Uhr

A. Oedt

Junge Wikinger Ried

ASK Case IH Steyr St. Valentin

SpG Algenmax Pregarten

DSG U. Habau Perg

SV Pöttinger Grieskirchen

SV Zebau Bad Ischl

SV Grün-Weiß Micheldorf

 

Zwischenrunde Sonntag, ab 14 Uhr

Zwei Gruppen mit den jeweils ersten vier der beiden Vorrundengruppen

 

Finalphase Sonntag, ab 17.15 Uhr

Halbfinale in Kreuzspielen, Finale

Kommentare anzeigen »
Artikel Raphael Watzinger 11. Januar 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Fußball International

Dortmunds Antwort im Titelkampf

DORTMUND. Fußball: Nach 1:0-Sieg in Leipzig bleibt der Vorsprung auf den FC Bayern bei sechs Punkten.

Schalke stieß nach 2:1-Sieg gegen Wolfsburg auf Platz 12 vor

GELSENKIRCHEN. Schalke 04 hat gleich zum Auftakt der Rückrunde der deutschen Fußball-Bundesliga eine ...

Bayerns Auftakt war nur eine Halbzeit lang beeindruckend

SINSHEIM. Eine Halbzeit lang war es eine Kampfansage an Herbstmeister Dortmund, was Bayern München zum ...

Hütter: "Ich muss mich vor niemandem verstecken"

FRANKFURT. Frankfurts Trainer will den Erfolgslauf im Frühjahr fortsetzen.

Der ehemalige Weltfußballer Rivaldo nimmt Trainerjob an

Der frühere Weltfußballer Rivaldo wird Trainer des marokkanischen Drittligisten Chabab Mohammedia.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS