Lade Inhalte...

Fußball International

Messi erneut Weltfußballer des Jahres

Von Stefan Fröhlich   10. Januar 2011 20:28 Uhr

Lionel Messi ist Weltfußballer 2010

Bildergalerie ansehen

Bild 1/7 Bildergalerie: Lionel Messi ist Weltfußballer 2010

ZÜRICH. Er ist erst der dritte Spieler nach Ronaldo und Ronaldinho, der seinen Titel verteidigen kann. Lionel Messi wurde nach 2009 zum zweiten Mal in Folge zum Weltfußballer des Jahres gewählt.

Der 23-jährige Argentinier setzte sich in der Endwahl gegen seine beiden Teamkollegen Andreas Iniesta und Xavi durch. Für so manchen war die Titelverteidigung eher unerwartet, immerhin spielte Messi keine überragende Weltmeisterschaft und Iniesta erzielte das entscheidende Tor zum ersten WM-Titel für Spanien.

Marta zum fünften Mal Fußballerin des Jahres

Messis weibliches Pendant wurde Marta, die sich bereits zum fünften Mal in Folge diesen Titel sichern konnte. Ausgezeichnet wurden auch die Trainer des Jahres. Bei den Herren ging der Titel an Real Madrid-Coach Jose Mourinho, der im Vorjahr mit Inter Mailand die Champions League gewonnen hatte. Trainerin des Jahres wurde die deutsche Bundestrainerin Silvia Neid.

Altintops Traumtor

Den Ferenc-Puskas-Award für das Tor des Jahres staubte der Türke Hamit Altintop für seinen Treffer im EM-Qualispiel gegen Kasachstan ab. Der von Sepp Blatter verliehene Presidential Award ging an den südafrikanischen Erzbischof Desmond Tutu, der FIFA Fairplay-Award an Hayana Jean-Francois, die Kapitänin des haitianischen U17-Mädchen-Nationalteams.

Barca stellt mehr als die Hälfte der Weltauswahl

Die FIFA-Weltauswahl 2010 wird ganz klar vom FC Barcelona bestimmt. Mit Messi, Carlos Puyol, Gerard Pique, Andreas Iniesta, David Villa und Xavi spielt mehr als die Hälfte der Auserwählten beim Klub aus Katalonien. Einberufen wurden neben der Barca-Connection noch Iker Casillas, Maicon, Lucio, Cristiano Ronaldo und Wesley Sneijder.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung