Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. September 2018, 14:34 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. September 2018, 14:34 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Lukse, Gucher und Onisiwo im ÖFB-Teamkader für Schweiz-Länderspiel

WIEN. Wegen mehrerer Verletzungen stehen gleich drei Neulinge im aktuellen Kader der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft, den Teamchef Marcel Koller am Dienstag in Wien bekanntgegeben hat.

Es handelt sich dabei um Altach-Torhüter Andreas Lukse, Mittelfeldspieler Robert Gucher von Serie-A-Aufsteiger Frosinone und Stürmer Karim Onisiwo von Bundesliga-Aufsteiger Mattersburg.

Onisiwo (23) wurde am frühen Nachmittag für den ursprünglich einberufenen, aber doch schwerer am Knie verletzten Stuttgart-Angreifer Martin Harnik nachnominiert. Lukse (28) ersetzt den am Knie verletzten Stammgoalie Robert Almer, Gucher (24) nimmt den Platz des diesmal nur auf Abruf aufscheinenden Rapidlers Stefan Schwab ein.

Durch die Rückkehr des wiedergenesenen Martin Hinteregger gab es eine weitere Änderung: Sturm-Graz-Abwehrspieler Michael Madl ist deshalb nicht dabei. Teamchef Marcel Koller absolviert mit seiner Mannschaft von 9. bis 15. November ein Teamcamp in Orihuela bei Alicante, am 17. November (20.45 Uhr) folgt zum Abschluss des Jahres im Wiener Ernst-Happel-Stadion ein Länderspiel gegen die Schweiz.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 03. November 2015 - 10:57 Uhr
Mehr Fußball International

Manchester United blamierte sich gegen Zweitligist

MANCHESTER. Ausgerechnet sein ehemaliger Spieler Frank Lampard hat dem nunmehrigen Trainerkollegen Jose ...

Luka Modric: Vom Flüchtling zum Weltfußballer

Zu schmächtig, zu klein – im Alter von elf Jahren war Luka Modric in einem Probetraining von Hajduk Split ...

Harnik traf bei Bremens Sieg mit der Ferse

BREMEN. Werder Bremen hat im Duell der Überraschungsteams in der deutschen Fußball-Bundesliga gegen Hertha ...

Ronaldo schwänzte die Wahl von Modric zum Weltfußballer des Jahres

LONDON. Cristiano Ronaldo musste sich bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres hinter Sieger Luka Modric ...

Kroatiens Vizeweltmeister Modric erstmals Weltfußballer

LONDON. Luka Modric ist am Montag in London erstmals als FIFA-Weltfußballer des Jahres geehrt worden.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS