Lade Inhalte...

Fußball International

"Das ist das Wunder des Jahrhunderts"

Von nachrichten.at   03. Mai 2016 15:35 Uhr

Das sind Leicesters Meister-Helden

Bildergalerie ansehen

Bild 1/11 Bildergalerie: Das sind Leicesters Meister-Helden

Die internationale Presse überschüttete Leicester City nach dem Titelgewinn in der englischen Premier League förmlich mit Lob.

The Guardian: "Die Übermacht von Leicester: Ein Triumph, den keiner zu glauben wagte! Der neue Premier-League-Champion schwingt sich über die eigentlich unpassierbare Kluft zwischen Finanzen und Privilegien im modernen, großen Fußball - und lässt das inspirierende Prinzip von sportlichen Wettbewerben neu aufleben. Leicesters Erfolg wird als eine der größten sportlichen Leistungen in die Geschichte eingehen."

The Sun: "Furrytale! Die Füchse gewinnen den Titel, weil die Spurs einen Zwei-Tore-Vorsprung wegwerfen."

Daily Mirror: "History makers! Super-Leicester trotzt Wetten von 5000:1."

The Independent: "Leicester: Der 5000:1-Champion. Die fantastischen Füchse schreiben das größte Märchen, die der Fußball je gesehen hat. Die sogenannten Fußball-Super-Mächte, die Leicester hinterherlaufen mussten, sollten die Saison 2015/16 mit einem Sternchen versehen. Es könnte sie dauerhaft daran erinnern, wie der Titel gewonnen werden kann: ohne Geld, aber mit schlauer Transferpolitik, raffiniertem Management und einer Gruppe erfolgshungriger Spieler."

The Metro: "From Zeroes to heroes.

As: "Das Wunder des Jahrhunderts. Leicester schreibt Geschichte."

Marca: "Der Traum wird wahr. Leicester wird auf dem Sofa Meister und macht eine der größten Überraschungen in der Geschichte des Fußballs perfekt."

La Gazzetta dello Sport: "King Claudio. Historischer Titel für Leicester. Tottenham gestoppt von Chelsea, Ranieri im Paradies. Die Foxes sind zum ersten Mal englischer Meister. Eine weltweite Heldentat. Ihr seid die Champions! Ranieri König von England. Ein Erfolg gegen jede Wahrscheinlichkeit, im Zeichen eines großen italienischen Trainers."

L'Equipe: "So Good!"

ESPN: "Leicesters unglaublicher Titelgewinn! Der Gewinn der Premier League geht in die Sportgeschichte ein. Warum? Als Claudio Ranieri Trainer wird, sagen viele Leicesters Abstieg voraus. Aber aus der Saison wurde pure Magie."

Bild: "Europas größte Fußball-Sensation. Leicester ist Meister! Englands größtes Fußball-Märchen ist wahr!"

Tagesspiegel: "Der Fußball verdankt Leicester City eine kurzzeitige Rückkehr zu der Romantik, die dem milliardenschweren Geschäft doch längst abhandengekommen ist. Dieser Meister hat vor einem Jahr noch gegen den Abstieg gespielt und heizt dem Kapitalismus jetzt heftiger ein als Attac und Greenpeace zusammen."

Berliner Morgenpost: "Chelsea macht Leicester auf dem Sofa zum Meister."

The Telegraph: "Wenn Leicester das schaffen kann, können es alle. Das ist der Grund, warum das ganze Land so inspiriert ist von der Krönung des Teams unter Claudio Ranieri. Dass Leicester die Meisterschaft gewinnt, ist der ultimative Triumph. Er bringt die Elemente dieses Sports jenseits von Geld wieder zu Geltung: Teamgeist, Disziplin und Ehrgeiz des Außenseiters."

Mundo Deportivo: "Die Füchse aus Leicester haben gestern eine der größten Heldentaten in der Geschichte des Fußballs vollbracht."

Sport: "Das Wunder von Leicester wurde Wirklichkeit. Ohne Stars, aber mit Solidarität und Engagement hat 'Lester' die Logik bezwungen."

AS: "Das ist das Wunder des Jahrhunderts."

La Vanguardia: "Der unglaublichste Meister. Der Erfolg von Leicester ist eine der größten Überraschungen in der Geschichte des Sports."

Marca: "Es war einmal ... Leicester. Der Club gewinnt die erste Meisterschaft seiner 132-jährigen Geschichte und vollbringt die größte Heldentat des modernen Fußballs."

El Mundo: "Oh my God! Leicester gewinnt die Premier League und schafft eines der größten Bravourstücke der Geschichte."

Tuttosport: "Ranieri, König von England. Chelsea schafft die Aufholjagd gegen Tottenham: Leicester gewinnt in der Premier League, der italienische Trainer in der Geschichte. Leicester, genieß es! Ranieri, eine Legende. Erster historischer Titel."

Corriere dello Sport: "King Claudio. Das Leicester von Ranieri gewinnt die Premier League. Ein wunderschönes Märchen. Es gewinnt das Team, das eine Quote von 5000:1 hatte."

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less