Lade Inhalte...

FC Juniors OÖ

FC Juniors OÖ trennt sich von Scheiblehner

03. Januar 2021 12:31 Uhr

14 Punkte in 13 Spielen im Herbst waren für Scheiblehner zu wenig.

PASCHING. Vier Tage vor dem Trainingsauftakt sucht der Zweitligist einen neuen Trainer.

Nach eineinhalb Jahren endet die Amtszeit von Trainer Gerald Scheiblehner beim FC Juniors OÖ vorzeitig. „Vor allem die Leistungen unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen haben uns gezeigt, dass Handlungsbedarf bestand“, erklärte Präsident Franz Mayer. „Nach Weihnachten haben wir vereinsintern nach Lösungen gesucht und sind schließlich zum Ergebnis gekommen, dass Gerald nicht mehr Trainer des FC Juniors OÖ ist.“

Auf dem Abstiegsplatz

Am 1. Juli 2019 hatte Scheiblehner den FC Juniors OÖ übernommen und holte in 45 Spielen 14 Siege. Nach dem neunten Platz in der Vorsaison lief es in dieser Spielzeit nicht mehr rund: Die Paschinger überwinterten auf Rang 14, dem ersten Abstiegsplatz. Mayer: „Wir alle bedauern diese Entwicklung. Ich möchte mich im Namen des Vereins bei Gerald Scheiblehner für seine gute, professionelle Arbeit bedanken.“

Bis zum Trainingsstart am 7. Jänner soll der Nachfolger gefunden werden. Mayer: „Wir erwarten uns durch einen neuen Trainer, dass unsere Spieler den absoluten Leistungswillen zeigen, damit wir mit den Abstiegsplätzen auch heuer nichts zu tun haben.“

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus FC Juniors OÖ

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less