Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Warum Italiens Last-minute-Tor Österreichs Team in die Karten spielt

Von Alexander Zambarloukos, 24. Juni 2024, 23:22 Uhr
bilder_markus
Luka Modric Bild: (APA/AFP/CHRISTOPHE SIMON)

Luka Modric, der tragische Held und älteste Torschütze in der EURO-Geschichte: Kroatien steht nach dem 1:1 vor dem Aus

Mattia Zaccagni, Stürmer in Diensten von Lazio Rom, hätte sich keinen besseren Moment für sein erstes Länderspieltor aussuchen können. Der 29-Jährige schlenzte den Ball in der 98. Minute – 40 Sekunden vor Ende der Nachspielzeit – in Leipzig zum 1:1 ins rechte Eck und stürzte damit den WM-Bronzenen Kroatien in das Tal der Tränen.

Die Squadra Azzurra fixierte in der EURO-Hammergruppe B Platz zwei hinter den makellosen Spaniern (1:0 gegen Albanien) und den Aufstieg in das Achtelfinale, das für den Dritten Kroatien praktisch außer Reichweite ist.

Zwei Punkte und ein deutlich negatives Torverhältnis (3:6) dürften wohl zu wenig sein. Österreichs Team kann indes mit diesem Resultat sehr gut leben, der Einzug in die K.-o.-Phase ist zu 99,9 Prozent fix. Die Schützlinge von Ralf Rangnick dürfen sich am Dienstag (18 Uhr, Servus TV) gegen die Niederlande sogar eine Niederlage mit vier Treffern Differenz leisten, um Gewissheit zu haben.

Die Highlights der Partie:

Bildergalerie: ÖFB-Team vor dem EM-Showdown gegen die Niederlande

ÖFB-Team vor dem EM-Showdown gegen die Niederlande
(Foto: GEORG HOCHMUTH (APA)) Bild 1/25
Galerie ansehen
OÖNplus Auf Ballhöhe

Neue Regelung hilft dem Ansehen des Fußballs

Oliver Drachta

BERLIN. Es ist ein Erfolg, dass nur noch die Kapitäne bei strittigen Situationen sprechen. Kommunikation findet weiter statt

von Oliver Drachta

Tragischer Held des Abends war Luka Modric. Der kroatische Kapitän avancierte in der 53. Minute mit 38 Jahren und 289 Tagen zum ältesten Torschützen in der EURO-Geschichte. Der Real-Madrid-Star überflügelte damit die österreichische Legende Ivica Vastic, die beim Heimturnier 2008 mit 38 Jahren und 257 Tagen per Elfmeter zum 1:1 gegen Polen getroffen hatte. Das Pikante: Modric hatte sein Visier vom ominösen Punkt rund 30 Sekunden vor seinem Goal nicht so brillant eingestellt.

Er scheiterte – nach einem Handspiel von Davide Frattesi – per Strafstoß an Italiens Torhüter Gianluigi Donnarumma (52.). Doch Modric ist keiner, der den Kopf in den Sand steckt. Er setzt nach und belohnt sich. In der folgenden Offensivaktion staubte der Kapitän nach einer Glanztat Donnarummas gegen Ex-LASK-Stürmer Ante Budimir eiskalt ab. Ekstatische Zustände – bis zur 98. Minute. Dann tanzten nur noch die Italiener nach einem packenden Schlagabtausch mit zwei gebürtigen Linzern auf Seiten der Kroaten: Mateo Kovacic (Manchester City) und Luka Sucic (FC Salzburg) wirkten bis zur 70. Minute mit. Da war die Welt für das Duo noch in Ordnung.

B-Elf Spaniens besiegte tapfere Albaner mit 1:0

Spanien genügte in Düsseldorf der "zweite Anzug", um zum dritten Erfolg zu kommen. Ferran Torres tat sich in der 13. Minute mit seinem 20. Tor im 44. Ländermatch hervor – 1:0. Als Kapitän hatte übrigens FC-Sevilla-Rekordspieler Jesus Navas die "Furia Roja" auf den Rasen geführt. Co-Trainer Pablo Amo lobte den 38-Jährigen in den höchsten Tönen lobte: "Er ist eine Inspiration und ein Vorbild."

Quiz: Sind Sie ein Fußball-Experte?

Wie gut kennen Sie sich mit dem Regelwerk aus? Testen Sie hier Ihr Wissen!

mehr aus EURO 2024

Seinen "Wuschelkopf" gefärbt: Fußball-Europameister Cucurella löste Versprechen ein

Hoch lebe der König! Spanien feiert den EURO-Titel majestätisch

Schlusspfiff! 7 Erkenntnisse aus der EM

Southgate trat als England-Teamchef zurück

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Muenchner1972 (843 Kommentare)
am 25.06.2024 09:31

Italien wird mit dieser Halb Portion Mannschaft leider nicht weit kommen. Das waren noch Zeiten mit starken, harten Italiener wie Cartusso und Canavaro! Die meisten jetzigen Italiener sollten wieder per Nudeln essen und kräftig zulegen.

lädt ...
melden
antworten
kulesfak (2.812 Kommentare)
am 25.06.2024 12:40

Also wenn ich Cartusso google, komme ich auf einen Deckhengst.
Der war sicher auch stark - aber in der Squadra Azzurra hat er glaub ich nicht gespielt.

lädt ...
melden
antworten
Muenchner1972 (843 Kommentare)
am 25.06.2024 14:34

Gattuso. Leider falsch geschrieben. Im Kicker sind beide Mannschaften abgebildet mit Namen. Ein Wahnsinnsvergleich mit heute wer damals für Deutschland gespielt hat!

lädt ...
melden
antworten
soistes (951 Kommentare)
am 25.06.2024 09:08

Schade, ich hätte den Kroaten den Sieg vergönnt.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen