Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Prügel-Opfer" leitet ÖFB-Schlüsselspiel gegen Polen

Von nachrichten.at/apa, 20. Juni 2024, 10:39 Uhr
FBL-EURO-2024-MATCH09-BEL-SVK
Umut Meler Bild: KIRILL KUDRYAVTSEV (APA/AFP/KIRILL KUDRYAVTSEV)

BERLIN. Österreichs richtungsweisendes EM-Gruppenspiel am Freitag (18.00 Uhr) in Berlin gegen Polen wird vom türkischen Schiedsrichter Halil Umut Meler geleitet.

Der 37-Jährige aus Izmir hat beim laufenden Turnier bereits den 1:0-Überraschungssieg der Slowakei gegen Belgien gepfiffen. Im Dezember war Meler bei einem Ligaspiel in der Türkei auf dem Spielfeld von einem unzufriedenen Club-Präsidenten zusammengeschlagen worden. Der Ligabetrieb wurde daraufhin für eine Woche ausgesetzt.

Ankaragücü-Präsident Faruk Koca hatte Meler beim 1:1 zwischen seinem Club und Caykur Rizespor nach dem späten Ausgleich der Gäste mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Nachdem der Schiedsrichter zu Boden gegangen war, traten noch andere auf den Platz gestürmte Personen auf ihn ein. Meler musste nach dem Vorfall, der weltweit für Empörung gesorgt hatte, ins Krankenhaus. Er trug ein Schädeltrauma und Verletzungen am Auge davon. Koca wurde festgenommen, saß zwei Wochen in Haft und wurde vom türkischen Verband lebenslang gesperrt.

Tätlicher Angriff

Meler war einen Monat nach dem tätlichen Angriff bereits wieder im Einsatz. Salzburg hat mit dem Unparteiischen im Europacup bisher gute Erfahrungen gemacht. Die beiden Champions-League-Partien der Salzburger, die der Türke geleitet hat, gewann Österreichs damaliger Serienmeister jeweils - im September 2021 zu Hause gegen OSC Lille (2:1) und im September 2023 auswärts gegen Benfica Lissabon (2:0). Beim Überraschungserfolg vor neun Monaten in Lissabon verhängte Meler zwei Elfmeter für Salzburg und verwies Benfica-Verteidiger Antonio Silva wegen Handspiels früh des Feldes.

mehr aus EURO 2024

Southgate trat als England-Teamchef zurück

Thomas Müller: "Nach 131 Länderspielen sage ich dem Bundesadler heute Servus"

Schlusspfiff! 7 Erkenntnisse aus der EM

Hoch lebe der König! Spanien feiert den EURO-Titel majestätisch

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Muenchner1972 (843 Kommentare)
am 19.06.2024 12:44

Jetzt kann man nur hoffen, das die Wiener Bevölkerung nett und freundlich zu der Verwandschaft des Schiedsrichters war!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen