Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Rumäniens herzlicher EM-Abschied: "Danke, dass Sie uns das Gefühl gegeben haben, zu Hause zu sein"

Von OÖN-Sport, 04. Juli 2024, 17:38 Uhr
FBL-EURO-2024-MATCH43-ROU-NED
Rumäniens Andrei Burca Bild: APA/Tobias Schwarz

Rumäniens Fußball-Team verabschiedete sich nach dem Achtelfinal-Aus gegen Niederlande (0:3) sehr stilvoll von der EM-Bühne.

Rumäniens Fußball-Nationalteam hat sich bei der EM in Deutschland mit dem Gruppensieg sehr anständig verkauft. 

Geradezu vorbildlich war der Abschied der Auswahl, die nach dem 0:3 im Achtelfinale gegen die Niederlande die Koffer packen musste.

Das Team hinterließ - wie Bilder des Verbands zeigen - ein blitz-blank geputzte Kabine. In der Mitte war ein Abschiedsbrief:

"Die UEFA Euro 2024 war für uns alle eines der wichtigsten Fußball-Erlebnisse bisher, und wir sind sehr froh, dass die Bühne, auf der sie stattfand, Deutschland war. Jedes Spiel, jede Emotion, jedes Erlebnis hat uns zusammengebracht, um die Magie des Fußballs zu spüren", steht darin zuerst auf Rumänisch und darunter auf Deutsch.

Die rumänische Mannschaft verlasse Deutschland "mit dem Gefühl, dass wir für Rumänien alles gegeben haben" und sei "dankbar für alles, was wir hier erlebt haben. Es war eine Ehre, Teil der großen Familie des europäischen Fußballs zu sein."

Abschließend steht: "Vielen Dank, dass Sie uns das Gefühl gegeben haben, zu Hause zu sein! Wir sind dankbar für die angebotenen Konditionen. Sie sind ein wichtiger Teil der schönen Erlebnisse, die wir bei der Euro 2024 hatten."

Umarmungen zum Abschied

Am Mittwoch räumte der rumänische Tross sein Teamhotel in Würzburg. Videos zeigen, wie die Hotelangestellten und die Spieler zum Abschied abklatschen. 

Teamchef Edward Iordanescu schüttelte jedem Angestellten die Hand und verteilte Umarmungen:

mehr aus EURO 2024

"Gibraltar ist spanisch": Rodri-Eklat bei spanischer EM-Feier

Schlusspfiff! 7 Erkenntnisse aus der EM

Hoch lebe der König! Spanien feiert den EURO-Titel majestätisch

Thomas Müller: "Nach 131 Länderspielen sage ich dem Bundesadler heute Servus"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Coolrunnings (2.294 Kommentare)
am 04.07.2024 18:04

Ja ,es gibt auch schöne und bedeutende Gesten wie hier als Bsp bei der rumänische Mannschaft.
Dankbarkeit und Fairness wichtiger als Frisur und politische Statements !
So sollte es eigentlich sein 👍💪👌

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.375 Kommentare)
am 04.07.2024 17:52

Es gibt also auch positive Beispiele.

Extrem negativ sind in der Vergangenheit beispielsweise die Spanier aufgefallen - konkret der FC Barcelona.

Die Superstars haben ihre Kabine nicht nur einmal komplett vermüllt und versaut zurück gelassen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen