Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mit Baby im Stadion: Dieser Linzer Zahnarzt wurde bei der Fußball-EM zum Internetstar

Von OÖN-Sport, 28. Juni 2024, 18:24 Uhr
Aleksandar Joldzic Bild: Screenshot Instgram

Ein Linzer ist mit einem süßen Video während den Fußball-Europameisterschaften viral gegangen.

"Und die Auszeichung für den verantwortungsvollsten Vater geht an..."

Mit diesen Worten betitelte der englische Instagram-Auftritt der spanischen Sportzeitung "Marca", die ansonsten die Superstars von Champions-League-Sieger Real Madrid in den Fokus nimmt, ein Video (siehe unten) von einem österreichischen Fan, der während eines EM-Gruppenspiels im Stadion ein Baby in den Schlaf schaukelt.

Beim ÖFB-Fan handelt es sich um Aleksandar Joldzic, der in Linz-Urfahr eine Zahnarzt-Praxis betreibt. Im oberösterreichischen Fußball ist er kein Unbekannter, pfeift er doch unter anderem in der OÖ-Liga.

Bei seinem Stadionbesuch hat Joldzic das Baby in einem Brusttragegurt befestigt und schützt es mit dicken Kopfhörern vor der Lautstärke im Stadion. Das scheint gut zu gelingen, denn das Baby schläft in den Video offenbar. Auch dank des Hin- und Herwippen des Vaters.

"Ein Baby, das während der EURO ein Nickerchen macht. Jetzt haben wir alles gesehen", schreibt die "Marca", deren Instagram knapp 40.000 Likes bekam.

Das Video (hier ein Direktlink) von dem Stadionbesuch von Aleksandar Joldzic:

Mehr zum Thema
LASK

Vereinslos: Warum sich Goiginger und Luckeneder bewusst Zeit nehmen

STEINBRUNN. Die beiden Ex-LASK-Profis schwitzen gemeinsam mit anderen vereinslosen Spielern in Steinbrunn.

mehr aus EURO 2024

Schlusspfiff! 7 Erkenntnisse aus der EM

Southgate trat als England-Teamchef zurück

"Gibraltar ist spanisch": Rodri-Eklat bei spanischer EM-Feier

Thomas Müller: "Nach 131 Länderspielen sage ich dem Bundesadler heute Servus"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

33  Kommentare
33  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
JuliusRom (124 Kommentare)
am 30.06.2024 17:02

Für mich ist so ein Verhalten primitiver Egoismus. Habe immer vermutet, Ärzte haben einen gewissen Bildungsstatus und Verantwortungsbewusstsein.

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.644 Kommentare)
am 30.06.2024 17:44

Mit solch einer Aktion zum Internetstar werden, ist einfach nur noch krank.....

lädt ...
melden
antworten
stay_at_home (875 Kommentare)
am 30.06.2024 15:31

"most responsible"???

Als egoistisches und verantwortungsloses Verhalten des Vaters (mit Social Media Effekthascherei (Werbung?)? Wer hat das Video gemacht?) würde ich es als selber 43-jähriger Vater 2-er Kinder bezeichnen. Mir ist Fußball wichtig, mir sind die Kinder wichtig, aber mit einem Kleinkind (Baby!) in dem Alter ins Stadion (wenn irgendetwas ist, von sowas wie einer Massenpanik, Drängelei, Schlägerei etc rede ich das noch gar nicht, sondern so banalen Dingen wie Windelwechseln) ist für mich schlicht egoistisch und verantwortungslos und hat mit "responsible" aber nicht das Geringste zu tun.

Und da kann das Bild ein netter Momentabriss sein, aber bis man drinnen, daheim etc ist, ist das PURER STRESS für das Baby.

lädt ...
melden
antworten
Steuerzahler2000 (4.141 Kommentare)
am 30.06.2024 15:12

Wenn einem Vater Fußball wichtiger ist als sein Kind....

lädt ...
melden
antworten
superplus (273 Kommentare)
am 30.06.2024 14:06

Vielleicht wäre es ein guter Anfang das Baby richtig rum zu tragen.

lädt ...
melden
antworten
Baumblatt (356 Kommentare)
am 30.06.2024 12:54

Natürlich ist es eine Stresssituation für das Kind. Vor allem, weil es in der Trage nach vorne schaut - besser geschützt vor Reizüberflutung ist es dem Elternteil zugewandt.
Nichtsdestotrotz halt ich das für eine gute Sache FÜR den Elternteil, der vielleicht mal ein bisschen entspannen kann (lang ists eh nicht so ruhig schlafend, sein wir uns ehrlich) und wieder unter Erwachsene sein kann.

Ich hätte das viel öfter machen sollen. Mein Kind wird nie sagen „Gottseidank war ich als Babys immer um 19 Uhr im Bett, auch wenn meine Eltern dadurch permanent überfordert waren“. Trotzdem hab ichs gemacht, weil ich es nicht besser wusste.

Dass das Kind hinterher mal kräftig die Wut u den Frust rausbrüllt ist hier natürlich zu erwarten, aber das würd ich in Kauf nehmen. Das ist kein hoher Preis mMn.

lädt ...
melden
antworten
meierswivel (7.368 Kommentare)
am 30.06.2024 09:48

Was soll bitte an so einem Verhalten "verantwortungsvoll" sein??? Das arme Baby ist wirklich zu bedauern! Man nimmt so ein kleines Kind doch nicht auf so eine Veranstaltung mit! Da nützen diese Ohrenschützer auch nichts! Man muss mit kleinen Kindern eben auch mal auf die eigenen Bedürfnisse verzichten können was hier offensichtlich nicht der Fall war. Da sieht man wieder das ein Akademikertitel nicht automatisch heisst das der Träger intelligent ist!

lädt ...
melden
antworten
StefanieSuper (5.283 Kommentare)
am 29.06.2024 16:38

Ob der Fußballplatz der richtige Ort für ein Baby ist wage ich zu bezweifeln. Der "Papa" hat die Pflicht mit dem Angenehmen verbunden. Bei einem Fußball geht sehr oft nicht friedlich zu, daher hat er Glück gehabt, dass nichts passiert ist. Ein Baby hat aber doch eine bessere Umgebung verdient - auch wenn der Papa dann auf eine kleine Episode in seinem Leben verzichten müsste.

lädt ...
melden
antworten
Fraga (586 Kommentare)
am 29.06.2024 16:19

Lauter "Hätte wari" Meinungen!
Ich finde es cool und verantwortungsvoll weil das Baby mit Ohrschützern versorgt war und friedlich geschlafen hat!
Wieso sind die Poster nicht auch friedlich - ist der Neid? Ich wäre auch gerne dort gewesen!

lädt ...
melden
antworten
kulesfak (2.812 Kommentare)
am 29.06.2024 16:29

Warum erwähnen Sie Neid?
Darauf, mit einem Baby in einem Stadion zu sitzen?
Da rennt auch etwas heftig aus der Spur.

lädt ...
melden
antworten
Ludmilla3 (80 Kommentare)
am 29.06.2024 20:41

Neid und keine Perspektiven im Leben. Ein zufriedener Mensch beklagt sich nicht über andere.

lädt ...
melden
antworten
MaxXI (1.096 Kommentare)
am 29.06.2024 21:47

Da haben sie sich aber weiter unten in ihrem Kommentar selbst widersprochen.

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.500 Kommentare)
am 29.06.2024 14:22

Herr Joldzic,
Ich fand es äußerst verantwortungslos, das Baby dorthin mitzunehmen!
Hat dort wirklich nix verloren.

Es hätte schief gehen können-
Purer Stress für das Baby, es wäre zu Hause besser aufgehoben und vor allem besser geschützt gewesen!
Was für ein Arzt, der das nicht erkennt?
Ich würde so einen Arzt meiden!

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.500 Kommentare)
am 29.06.2024 17:54

Sie sollten sich schämen.
Und da gibt es nichts zu "jubeln".
Aber vielleicht lernen sie auch noch was dazu...

lädt ...
melden
antworten
Liesmich (178 Kommentare)
am 29.06.2024 07:10

egoistisches Verhalten, sonst nix

lädt ...
melden
antworten
groma (1.113 Kommentare)
am 29.06.2024 07:55

mimimi

lädt ...
melden
antworten
kulesfak (2.812 Kommentare)
am 29.06.2024 16:26

Auch klar, das so etwas dem ein oder anderen Proleten gefällt.

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.500 Kommentare)
am 29.06.2024 13:44

Stimmt:
egoistisches Verhalten, sonst nix
Doch: Verantwortungslos!

Es hätte schief gehen können- das Baby wäre zu Hause besser aufgehoben und vor allem geschützt gewesen!
Was ist das für ein Arzt, der das nicht erkannte?
Ich würde so einen Arzt meiden!

lädt ...
melden
antworten
Peter2012 (6.492 Kommentare)
am 29.06.2024 06:44

Ehrlich gesagt wäre das Kind besser zu Hause oder in einem Park aufgehoben!!!

lädt ...
melden
antworten
wilderigel (357 Kommentare)
am 29.06.2024 06:31

Wenn das eine Frau gemacht hätte, wäre sie eine schlechte Mutter.
Aber Männer werden wegen sowas gefeiert?

lädt ...
melden
antworten
Happy420 (267 Kommentare)
am 28.06.2024 20:45

verantwortungsvoll würd ich das jetzt auch nicht grade nennen...

lädt ...
melden
antworten
Philantrop (500 Kommentare)
am 28.06.2024 20:08

Ich hätte unsere Kinder niemals dem Lärm und der Tröpfcheninfektion unter Tausenden ausgesetzt...

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.500 Kommentare)
am 29.06.2024 17:51

Wir auch nicht!.
Erinnert mich an egoistische Eltern, die Babys auf eine 5 Stunden Flugreise in die Hitze mitnehmen!

Selbst mit Ohrenschützer und Co - ist das
purer Stress für die Kleinen!
Die haben
gar nichts !!
von diesem "Urlaub der Eltern"!
Und nur wegen furchtbar egoistische Eltern, die um keinen Preis für paar Jahre auf die Flugreise verzichten wollen!
Grässlich!
Arme Kinder!

Wenn aber Ärzte ähnliches machen, muss man sich fragen- wie ticken diese Leute?
👎😡

lädt ...
melden
antworten
Ludmilla3 (80 Kommentare)
am 29.06.2024 20:32

Wen juckts? Hast du ein Leben?

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.500 Kommentare)
am 29.06.2024 20:44

Erklären Sie Ihren Kommentar.
War meiner unverständlich?
Nochmal:
Es geht um egoistische Eltern und Kleinkinder, die unnötigen Stress ausgesetzt werden!
"Hauptsache Flugreise" - ohne
Rücksicht auf deren Babys!

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.500 Kommentare)
am 29.06.2024 20:47

Ich hoffe, "Ludmilla" gehört nicht dazu..
Ansonsten: Bitte mal Nachdenken.
Schönen Abend.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.475 Kommentare)
am 30.06.2024 13:55

Dafür haben Sie ihnen eine blaue Gehirnwäsche im Bierzelt verpasst. Ist auch um nichts besser ...

lädt ...
melden
antworten
zlachers (8.368 Kommentare)
am 28.06.2024 20:04

Eigentlich ein Fall für‘s Jugendamt! Und für Ohrenarzt.
Da sind die Trommeln sicher kaputt. Und geschlafen hat das Baby nur weil von lauer schreien vorher sehr müde war.

lädt ...
melden
antworten
Ludmilla3 (80 Kommentare)
am 29.06.2024 20:33

Du warst ja dabei und hast versucht das Baby zu beruhigen. Zlacher ist halt a Zacher dems Leben von andere schert weils eigene is so verkehrt.

lädt ...
melden
antworten
WindausNordost (317 Kommentare)
am 28.06.2024 19:52

Ein verantwortungsvoller Vater bleibt mit/bei dem Kind Zuhause. 💁🏻‍♀️

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.500 Kommentare)
am 29.06.2024 18:33

Ja,
oder
er sorgt für eine passende Betreuung des Kindes.
Dann kann er ruhig das Spiel genießen. Ohne den armen Baby!

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.483 Kommentare)
am 29.06.2024 19:37

"....Ohne den armen Baby!"

Frau Prof.Berner da oben, i hoff der war in keiner ihrer Klassen.

lädt ...
melden
antworten
Fredi63 (1 Kommentare)
am 28.06.2024 19:08

Ich verstehe solche verantwortungslosen Menschen nicht! Und alle schreien hurra und super!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen