Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

ÖFB-Team gewann Schlüsselspiel gegen Polen 3:1

Von OÖN-Sport/APA, 21. Juni 2024, 18:51 Uhr
bilder_markus
Bild: (APA/GEORG HOCHMUTH)

BERLIN. Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat die Tür zum EM-Achtelfinale weit aufgestoßen. Die ÖFB-Auswahl feierte am Freitag vor 71.000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion einen 3:1-Sieg über Polen und hält damit vor dem letzten Gruppenmatch am Dienstag gegen die Niederlande bei drei Zählern.

Österreich startete druckvoll und erarbeitete sich gleich zu Beginn einige Möglichkeiten. Arnautovic konnte beispielsweise eine Sabitzer-Flanke nicht verwerten. Gernot Trauner brachte das ÖFB-Team aber in der 9. Minute nach einem langen Einwurf mit einem Kopfballtreffer in Führung.

Die erste Möglichkeit für die Polen gelang erst in der 18. Spielminute. Ein Schuss im Sechzehner ging aber über das Tor von Patrick Pentz. In der 22. Minute eilte Polens Schlussmann Wojciech Szczesny rechtzeitig aus seinem Kasten, als Christoph Baumgartner in die Tiefe geschickt worden ist. Nur eine Minute später scheiterte Arnautovic (aus Abseitsposition, ein Treffer hätte also nicht gezählt) am Schlussmann der Polen.

Die Highlights des Spiels:

Piatek traf zum Ausgleich

Ab der 25. Minute wurde Polen besser. Bei drei Angriffen der Polen hielt die Defensive der Österreicher noch Stand, Krysztof Piatek überwand in der 30. Minute Pentz aber per Nachschuss.

In der 39. Minute hatte das ÖFB-Team eine aussichtsreiche Kontergelegenheit. Der Abschluss von Sabitzer wurde aber geblockt. Österreich übernahm in der Folge wieder das Kommando. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte parierte Pentz einen starken Freistoß von Zielinski aus etwa 25 Metern.

Zur Halbzeit brachte Rangnick Patrick Wimmer für Florian Grillitsch. Die erste Möglichkeit hatte Verteidiger-Kollege Stefan Posch nach einem Eckball. Österreich hatte mehr vom Spiel, konnte sich aber nicht in Schussposition bringen. In der 58. Minute verletzte sich Torschütze Gernot Trauner bei einem Zweikampf. Der Oberösterreicher musste ausgetauscht werden, Kevin Danso übernahm.

Bildergalerie: POL - AUT: Die OÖN-Spielerbenotung

POL - AUT: Die OÖN-Spielerbenotung
(Foto: (APA/AFP/AXEL HEIMKEN)) Bild 1/17
Galerie ansehen

Baumgartner brachte Österreich wieder in Front

In der 67. Minute zog der für Mwene eingewechselte Prass auf, spielte ideal in die Mitte, wo zuerst Arnautovic den Ball durchlaufen ließ und dann Baumgartner flach ins lange Eck traf.  Der Jubel bei den Spielern groß und auf den Tribünen riesig.

In der 75. Minute prüfte Wimmer Wojciech Szczesny mit einem Schuss aus dem Sechzehner, der zu zentral ausfiel. Unmittelbar danach wurde Sabitzer auf die Reise geschickt. Nur Polens Schlussmann konnte den ÖFB-Stürmer - mit unfairen Mitteln - stoppen. Folgerichtig gab es Elfmeter, Marko Arnautovic verwertete eiskalt in die rechte untere Ecke.

Polen wirkte geschockt, Österreich ließ weitere Chancen ungenützt. Wie beispielsweise Konrad Laimer, der aus spitzem Winkel den Ball nicht auf das Tor brachte (85.). 

Bildergalerie: Österreichs 3:1-Sieg gegen Polen: Die ÖFB-Fans jubeln

Österreichs 3:1-Sieg gegen Polen: Die ÖFB-Fans jubeln
(Foto: GEPA pictures/ Johannes Friedl (GEPA pictures)) Bild 1/21
Galerie ansehen

Österreich mit Arnautovic, Trauner und Lienhart

Gegen Polen kommen etwa Marko Arnautovic, Gernot Trauner und Philipp Lienhart neu ins Team. Im Umkehrschluss bedeutet, dass Kevin Danso, Michael Gregoritsch sowie Pechvogel Maximilian Wöber aus der Startelf fallen. Arnautovic wird die Kapitänsbinde tragen. Gegen Frankreich war Marcel Sabitzer ÖFB-Spielführer. Der BVB-Profi steht auch gegen Polen in der Startelf.

Ansonsten vertraut Rangnick auf das Personal aus dem Frankreich-Spiel. Patrick Wimmer sitzt vorerst auf der Bank.

Bei den Polen sitzt der angeschlagene Stürmerstar Robert Lewandowski zunächst nur auf der Bank.

Österreichs erstes EM-Tor gelang gegen Polen

Die EM-Historie des ÖFB-Teams startete erst im Jahr 2008 bei der Heim-EURO. Nach einem 0:1 im ersten Spiel gegen Kroatien (Tor: Luka Modric) gelang Österreich im zweiten Gruppenspiel gegen Polen der erste EM-Treffer und der erste Punktegewinn bei einer EM-Endrunde. Ivica Vastic verwertete spät einen Elfmeter. Und der Ex-LASK-Spieler hält mit diesem Tor bis heute einen weiteren Rekord: Er ist der älteste Torschütze bei einer EM-Endrunde. Luka Modric und Cristiano Ronaldo könnten ihm diesen Rekord heuer abluchsen.

Spielt das Wetter mit?

Tausende Fußballfans aus Österreich und Polen sind vor dem EM-Spiel ihrer Nationalmannschaften durch Berlin gezogen. Wegen des großen Andrangs sperrte die Polizei den Zugang zum Bahnsteig am S-Bahnhof Zoo, wie sie am Freitag via X (früher Twitter) mitteilte.

Am benachbarten Breitscheidplatz feierten laut Polizei rund 2.000 österreichische Fans, bevor sich viele von ihnen zu einem Fanmarsch zum Olympiastadion aufmachten, wo um 18.00 Uhr das Spiel angepfiffen werden sollte.

Etwa 1.300 polnische Fans machten sich laut Polizei vom Pariser Platz auf den Weg. Mehr als 20.000 Anhänger beider Fanlager sind in der Stadt vertreten. Dabei sollen die Polen etwas in der Überzahl sein. Die Polizei sprach von einer fröhlichen Stimmung. Rund 2.000 Polizistinnen und Polizisten begleiten nach Angaben einer Sprecherin den EM-Spieltag. Auch aus Österreich und Polen sind Einsatzkräfte vor Ort.

Sorgenvolle Blicke richteten sich Richtung Himmel. "Warnung, Warnung! Es ziehen teils kräftige Gewitter aus dem Südwesten auf!", hieß es vom Deutschen Wetterdienst (DWD) im Kurznachritendienst X. Die Fanzonen am Brandenburger Tor und am Reichstag wurden vorsichtshalber geschlossen. Aufgrund der Warnungen des DWD würden Besucherinnen und Besucher vom Gelände geleitet, teilte der Veranstalter Kulturprojekte Berlin am Freitagnachmittag mit.

Beim Olympiastadion im Westen der deutschen Hauptstadt hatte es etwas mehr als zwei Stunden vor Spielbeginn zu regnen begonnen. Im Spielverlauf sind nach einem schwülen Tag in Berlin stärkere Wolkenbrüche möglich.

Mehr zum Thema
GEPA-20240617-933-934-0030 Video
EURO 2024

"Austria, Austria - auf Wiedersehen!" So verabschieden polnische Fans Österreich schon von der EM

Berlin ist in Rot und Weiß gehüllt. In den Farben vereint geben sich die österreichischen und polnischen Fußball-Fans vor dem zweiten Gruppenspiel ...

Innenministertreffen bei ÖFB-Spiel

Innenminister Gerhard Karner und die deutsche Innenministerin Nancy Faeser haben sich am 21. Juni 2024 bei den österreichischen Polizistinnen und Polizistinnen für ihren Einsatz bei der Fußball-Europameisterschaft in Berlin bedankt. Dabei haben sich die Minister auch über den bisherigen Verlauf des Einsatzes informiert.

Innenminister Gerhard Karner: "Bei der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland zeigt nicht nur unser Nationalteam einen starken Auftritt. Die Polizistinnen und Polizisten aus Österreich tragen mit ihrer Leistung zur Sicherheit dieser Großveranstaltung bei und sorgen für ein friedliches und gelungenes Fußballfest. Bei ihrem Einsatz arbeiten sie mit ihren deutschen Kollegen Hand in Hand und setzen damit die traditionell gute und enge Zusammenarbeit im Bereich der Sicherheit fort."

mehr aus EURO 2024

Thomas Müller: "Nach 131 Länderspielen sage ich dem Bundesadler heute Servus"

Seinen "Wuschelkopf" gefärbt: Fußball-Europameister Cucurella löste Versprechen ein

17 Jahre nach Fotoshooting: Wiedersehen von Messi und Yamal?

Rodri: Das Hirn des Europameisters

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

51  Kommentare
51  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
her (5.912 Kommentare)
am 22.06.2024 10:19

Bravo Leute

Beim Sieg

from Austria

wie ich Euch da auf den Rängen in der Berliner Abendsonne gesehen hab

kamen uns die Tränen

In Eurem Lager ist (wieder) Österreich!

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (954 Kommentare)
am 22.06.2024 13:45

... in unserem lager? worum geht es hier ...

vielen geht es um den sport, mir deucht hier keimt anderes auf ...

lädt ...
melden
antworten
StefanieSuper (5.286 Kommentare)
am 22.06.2024 08:47

BRAVO !!

ENDLICH!

lädt ...
melden
antworten
observer (22.381 Kommentare)
am 21.06.2024 21:58

Das Ziel wurde erreicht - mit einer sehr guten Leistung. Arnautovic hat die Nerven behalten und den Elfer überlegt verwandelt. Damit hat er das Spiel endgültig entschieden.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.359 Kommentare)
am 21.06.2024 21:40

Entgegen aller Unkenrufe war Arnautovic einmal mehr ein wichtiger Faktor.

Super wie er seinen Körper einsetzt und alles für AUT gibt.

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (954 Kommentare)
am 22.06.2024 13:49

welche unkenrufe? hören sie stimmen?

sie sind ein furchtbarer opportunist, leider.

lädt ...
melden
antworten
willie_macmoran (3.021 Kommentare)
am 22.06.2024 14:53

Entgegen aller Unkenrufe...

Schreibt die Unke!

lädt ...
melden
antworten
Akv (3.697 Kommentare)
am 21.06.2024 21:09

Das war ein sehr gutes Spiel, wird aber dann weiterhelfen wenn man beim nächsten Spiel die gleiche Leistung bringt.

lädt ...
melden
antworten
gutmensch (16.847 Kommentare)
am 21.06.2024 20:49

Ja, wo bleiben denn die normalerweise hasserfüllten Kommentare von better… aka neddeppat gegen Arnautovic & Co ?

lädt ...
melden
antworten
soistes (987 Kommentare)
am 21.06.2024 20:08

Ich hab mir das Spiel auf ARD angeschaut - erholsam und sachlich gegenüber dem Gequatsche von Mählich, Prohaska etc.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 20:15

G'schichtldrucker!

lädt ...
melden
antworten
soistes (987 Kommentare)
am 21.06.2024 20:28

Warum? Nur weil mir diese Lobeshymnen auch vonServus TV auf den Geist gehen?
Aber schlichten Gemüter wie ihen gefällt natürlich so etwas.

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (954 Kommentare)
am 22.06.2024 13:52

... auf ard haben sie erklärt, was baumgartner bei rb salzburg gelernt hat, ganz besser.

servus wär der harnik als co. - der redet wirklich ein wenig eigenartig für seine wurzeln ...

lädt ...
melden
antworten
gutmensch (16.847 Kommentare)
am 21.06.2024 20:17

Bla, bla, bla. Das Match wurde mit dem „Gequatsche“ von Florian Klein auf Servus TV übertragen.

lädt ...
melden
antworten
soistes (987 Kommentare)
am 21.06.2024 20:30

Na und - der ist zwar um Klassen besser, aber ich bevorzuge Sachlichkeit. Für Sie ein Fremdwort.

lädt ...
melden
antworten
gutmensch (16.847 Kommentare)
am 21.06.2024 20:47

Fakt ist, Prohaska, Mählich und Klein kennen sich um Welten besser aus als sie.

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (954 Kommentare)
am 21.06.2024 21:27

@soistes so ein quatsch ...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 22.06.2024 06:38

Sportsendungen seh ich mir generell ohne Ton an, und ja, die österr. Quasslstripen muss man sich nicht anhören. Notfalls schaltet man den Untertitel dazu, aber selbst dieser ist idR überflüssig.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 20:04

Seltsam, dass ausgerechnet die Abteilung der sogenannten Heimatpartei auf die Spieler der österreichischen Nationalmannschaft schimpfen!!!

lädt ...
melden
antworten
chuckw (435 Kommentare)
am 21.06.2024 20:10

Sind oft die größten Pseudopatrioten!

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 20:14

Die sind wahrscheinlich alle angefressen, weil sie auf Russland als Europameister getippt haben! Ja, das wird dann wohl nix! Österreich, Österreich!

lädt ...
melden
antworten
gutmensch (16.847 Kommentare)
am 21.06.2024 20:20

Weil sie keine Patrioten sind. Sonst würden sie nicht einem Rumpelstilzchen, das Österreich nur schlecht macht und die Interessen eines Diktators, der Österreich als Feindesland bezeichnet, applaudieren.

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (954 Kommentare)
am 22.06.2024 14:03

ich für meinen teil vergönn es dem nautl und vielleicht noch dem baumgartner, den rangnick kann ich nicht leiden. das wird nichts mehr ... vermutlich wird man durch den sieg den "beste dritter - fahrschein" lösen, habidere.

obwohl, wenn die holländer so unkonzentriert wie gestern spielen, kann noch beinah alles passieren, oida.

frankreich hat noch reserven für das turnier.

spannend wird, wer ita - cro für sich entscheidet.

ps: in welchem gesinnungsbereich sie mich sähen, ist mir powidl. sie sind es mir genauso wie der rangnick nicht, das wird nichts mehr.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 19:54

Marko Arnautovic Fußballgott!!!!!

lädt ...
melden
antworten
soistes (987 Kommentare)
am 21.06.2024 20:06

Warum? EinenElfer zu schießen ist noch nicht göttlich.
Und dass er heute nicht so herumgrestanden ist wie beim letzten Spiel, auch nicht.

Aber Ö hat heute guten Fußball gezeigt, und der Einsatz wurde belohnt. Also passt es. Ich wünsch ihnen ein weiterkommen.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 20:11

Unglaublich, welch ein griesgrämiger, alter, verzweifelter Knacker Sie sein müssen, der sich über gar nichts auf der Welt freuen kann. Prost!

lädt ...
melden
antworten
soistes (987 Kommentare)
am 21.06.2024 20:25

bisserl dumm, wie? Den ganzen Kommentar lesen - ist wohl zu viel für sie.

lädt ...
melden
antworten
nangpu (1.752 Kommentare)
am 21.06.2024 19:45

Lauter "Patrioten" hier.
Typisch für dieses Forum.

Sudern, sudern .....

ÖSTERREICH!!! 👍👍👍👍

lädt ...
melden
antworten
herst (12.832 Kommentare)
am 21.06.2024 18:58

Hads leicht wo a Fuasboispü geben?

lädt ...
melden
antworten
koenigsjo6 (239 Kommentare)
am 21.06.2024 18:56

Herr Arnautovic wird es schon richten. Oder doch nicht Herr Trainer . Alaba wird es dem Trainer schon gesagt haben, das ohne Arni nichts geht !

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 19:45

Jetzt schaut er dumm aus der Wäsche, der koenigsblabla! Arnie! Arnie! Arnie!

lädt ...
melden
antworten
chuckw (435 Kommentare)
am 21.06.2024 20:12

Was sind denn Sie für ein "Experte"?

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 20:16

Ein "Gegenteilexperte"! *muahahahahahaha*

lädt ...
melden
antworten
laskpedro (3.608 Kommentare)
am 21.06.2024 18:52

Und der orf zeigt wieder nix .. nur kassieren null Gegenleistung … Pfui

lädt ...
melden
antworten
Austria3 (183 Kommentare)
am 21.06.2024 19:21

Na, Gott sei Dank. Auf das Geschwatze vo Mählich und deren, kann ich gerne verzichten.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 19:55

Prost, ihr zwei Suderweltmeister!!!!

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 19:57

Schau dir halt auf ServusTV die Jubelbilder der österreichischen Fans an, du Grantscherb'n!!

lädt ...
melden
antworten
observer (22.381 Kommentare)
am 21.06.2024 18:51

Trauner schiesst das 1:0 - super !!! Bald darauf der Ausgleich - wieder mal typisch. Der Jubel scheint der Konzentration nicht gut zu tun.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 20:06

Vielleicht sollte man das Spiel bis zum Schluss abwarten! Prost, Sie Pessimissimus Maximus!

lädt ...
melden
antworten
chuckw (435 Kommentare)
am 21.06.2024 20:18

So gesehen geht der Nickname ins Leere...

lädt ...
melden
antworten
Steuerzahler2000 (4.142 Kommentare)
am 21.06.2024 18:46

Österreich hat doch noch immer die Chance durch ein Tor Polen zum Sieger zu machen ...

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 20:13

Gaaaaaanz, gaaaaaanz schwacher Post! Sie tippen wahrscheinlich auf Russland als Europameister! Prost!

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 18:35

Lauter chinesische Bandenwerbungen? Ogottogott!

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.359 Kommentare)
am 21.06.2024 18:13

Im Gegensatz zu Wöber weiß Gernot Trauner wo das richtige Tor steht.

lädt ...
melden
antworten
soistes (987 Kommentare)
am 21.06.2024 17:16

Steht der Wunderkicker wieder nur in der Gegend herum?

lädt ...
melden
antworten
Coolrunnings (2.288 Kommentare)
am 21.06.2024 18:44

Arogantowitsch ist Weltmeister im Gegend herum stehen....

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.480 Kommentare)
am 21.06.2024 19:46

hahaha! Alle lachen Sie jetzt aus!!!!

lädt ...
melden
antworten
Coolrunnings (2.288 Kommentare)
am 21.06.2024 22:01

Warum sollte man jemanden auslachen, der gerne herum steht?

lädt ...
melden
antworten
Pho103 (213 Kommentare)
am 21.06.2024 17:11

Arnautovic wird hoffentlich präzise angespielt; Danso verletzt oder lässt er ihn draußen wg Gelb und Holland? Grillitsch immer noch statt Wimmer? Trauner war klar und verdient.

lädt ...
melden
antworten
snooker (4.454 Kommentare)
am 21.06.2024 17:23

Genau - ich hatte auf Wimmer gehofft und auf seine Schnelligkeit
Arnautovic - ich versteh`s nicht

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen