Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Demiral feierte Tor gegen Österreich mit rechtsextremistischem Gruß

Von nachrichten.at/apa, 03. Juli 2024, 00:10 Uhr
Österreich gegen Türkei
Bild: RONNY HARTMANN (APA/AFP/RONNY HARTMANN)

LEIPZIG. Der türkische Nationalspieler Merih Demiral hat mit seiner Jubelgeste beim 2:1 im EM-Achtelfinale gegen Österreich für Aufsehen gesorgt.

Der 26-Jährige formte nach seinem zweiten Treffer am Dienstagabend im Leipziger Stadion mit beiden Händen den sogenannten Wolfsgruß, ein Handzeichen und Symbol der "Grauen Wölfe".

Als "Graue Wölfe" werden die Anhänger der rechtsextremistischen "Ülkücü-Bewegung" bezeichnet, die in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtet wird. In der Türkei ist die ultranationalistische MHP ihre politische Vertretung und Bündnispartnerin der islamisch-konservativen AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Demiral traf in Leipzig bereits nach 57 Sekunden zum schnellsten Tor in der K.-o.-Runde einer EM sowie in der 59. Minute. Um den Einzug ins Halbfinale der EM spielt die Türkei am Samstag in Berlin gegen die Niederlande.

Mehr zum Thema
SOCCER - UEFA EURO 2024
EURO 2024

War live im TV zu hören: ÖFB-Fans grölten rassistische Parolen

Bei einer Live-Schaltung des Schweizer Fernsehen waren rassistische Gesänge österreichischer Fußball-Fans in Leipzig zu hören.

mehr aus EURO 2024

Hat Englands Titelleiden jetzt endlich ein Ende?

Tops und Flops der Fußball-EM

Wo das Reklamierverbot nach der EM gelten wird

Spanien greift nach dem alleinigen EM-Rekord

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

14  Kommentare
14  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nodemo (2.382 Kommentare)
am 03.07.2024 10:10

Mit der Politik kein Fußballglück, die Trainerangst vor Rechtspolitik, hat sich auf seine Spieler übertragen, davon haben die Türken nur profitiert.

lädt ...
melden
elhell (2.228 Kommentare)
am 03.07.2024 10:39

Denken Sie eigentlich, bevor Sie schreiben?

lädt ...
melden
Gabriel_ (3.661 Kommentare)
am 03.07.2024 09:40

Da haben wohl die "Rechten" gegen die "Linken" gewonnen 😜

lädt ...
melden
soistes (823 Kommentare)
am 03.07.2024 09:29

Ausschließlich seine Sache. Was ist dann mit der Faust in den Himmel recken? Ist ja auch politisch.

lädt ...
melden
santabag (6.407 Kommentare)
am 03.07.2024 10:54

Jössas, sind Sie verblendet? Ist das alles, was Sie in Ihren 15 Jahren Kindergarten gelernt haben?

lädt ...
melden
soistes (823 Kommentare)
am 03.07.2024 12:09

Dummerl santabag.

lädt ...
melden
santabag (6.407 Kommentare)
am 03.07.2024 14:36

Mei liab, diese Antwort eines offensichtlichen Alkoholikers. Prost!

lädt ...
melden
jack_candy (8.144 Kommentare)
am 03.07.2024 12:15

Nach dieser "Logik" wäre der Hitlergruß auch Privatsache.

lädt ...
melden
soccerchamp65 (733 Kommentare)
am 03.07.2024 09:08

was hat die Türkei bei einer EUROPAmeisterschaft verloren? das Kopftuch und Hirn ?

lädt ...
melden
santabag (6.407 Kommentare)
am 03.07.2024 14:41

Warum stellen Sie diese Frage jetzt, wenn die Türkei, wie auch Israel, doch schon seit Jahrzehnten bei der EM mitmachen darf?

lädt ...
melden
2good4U (18.352 Kommentare)
am 03.07.2024 09:05

Vielleicht war es nur der "Flüsterfuchs".

lädt ...
melden
Schuno (6.670 Kommentare)
am 03.07.2024 08:30

Hoffe er wird dafür von der UEFA gesperrt

lädt ...
melden
sagenhaft (2.223 Kommentare)
am 03.07.2024 09:04

Auch Klimakleber duerfen Fussballspiele ansehen. Die gehoeren konsequenterweise auch ausgesperrt weil es ja gegen deren Ideologie ist dass zwei Mannschaften gegeneinander spielen.

lädt ...
melden
jack_candy (8.144 Kommentare)
am 03.07.2024 16:53

Würden Sie mir vielleicht sagen, was Sie eingeworfen oder getrunken haben?
Dieses Zeug muss ich unbedingt vermeiden.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen