Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Bizarr": Diese Aussage von Teamchef Southgate löst Kopfschütteln bei Englands Fans aus

Von OÖN-Sport, 21. Juni 2024, 12:30 Uhr
GEPA-20240620-933-934-0017
Gareth Southgate Bild: gepa

Kritik hagelt es für England nach dem biederen 1:1 im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Dänemark.

Als einer der Turnierfavoriten ist England in die Fußball-EM in Deutschland gestartet. Nach einem nicht gerade berauschendem 1:0 über Serbien sowie dem mauen 1:1 am Donnerstag gegen Dänemark kommt Kritik auf.

Im Zentrum dieser steht Teamchef Gareth Southgate, unter dem die zweifellos hochtalentierte Auswahl recht biederen Fußball zeigt.

Als wäre das nicht genug, verstärkt das Trainer das Unverständnis vieler Anhänger mit Aussagen im Anschluss an das zweite Gruppenspiel. In diesem hatte Southgate den gelernten Außenbahnspieler Trent Alexander-Arnold ungewohnterweise im Mittelfeld aufgeboten.

So harmlos war England gegen Dänemark:

Dazu sagte Southgate der "BBC": "Wir wissen, dass es ein Experiment ist, weil wir keinen natürlichen Ersatz für Kalvin Phillips haben."

Zuletzt bei West Ham nicht mehr im Kader

Die "Daily Mail" kommentierte diese Aussage als "bizarr". Denn Kalvin Phillips kam in dieser Saison bei West Ham gerade einmal auf zwölf Einsätze. Seine dabei gebotenen Leistungen lassen nicht gerade auf einen Schlüsselspieler der englischen Nationalmannschaft schließen. 

Southgate hatte den 28-Jährigen nicht für die EM nominiert, da dieser bei seinem Klub zuletzt nicht einmal mehr im Kader war. Die Treue des Teamchefs zu dem defensiven Mittelfeldspieler erstaunt und verwundert. Zumal der englische Fußball auf dieser Position viele Alternativen bieten würde. 

Anstatt einer solchen bot Southgate lieber einen Außenbahnspieler auf und trauerte Phillips hinterher. 

Recht deutliche Wort fand der frühere Stürmerstar Alan Shearer: 

mehr aus EURO 2024

"Gibraltar ist spanisch": Rodri-Eklat bei spanischer EM-Feier

Southgate trat als England-Teamchef zurück

Rodri: Das Hirn des Europameisters

Thomas Müller: "Nach 131 Länderspielen sage ich dem Bundesadler heute Servus"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen