Lade Inhalte...

Blau Weiß Linz

Vor Liefering-Spiel: Blau-Weiß zieht zwei Optionen

Von Raphael Watzinger   26. April 2019 07:22 Uhr

Blau-Weiß Canillas
Canillas (Mitte) bleibt ein weiteres Jahr in Linz.

LINZ. Im zweiten Spiel unter Neo-Trainer Goran Djuricin muss Blau-Weiß Linz heute bei Liefering ran.

Längst wird am Kader der kommenden Saison gebastelt. Die Kaufoption auf Offensivspieler Alan ließ der Klub verstreichen, dafür wurden in den vergangenen Tagen die Verträge von Stürmer Canillas und Innenverteidiger Lukas Tursch mittels gezogener Optionen verlängert.

Damit sind vom aktuellen Kampfmannschaftskader bis auf Ersatztormann Nicolas Schmid - bei dem man mit einer Option ebenfalls alles in der eigenen Hand hat -, Bernhard Fila, Thomas Jackel, Manuel Krainz, Markus Blutsch, Mario Ebenhofer und Alan alle Kicker über die Saison hinaus gebunden.

"In den nächsten zwei Wochen kann sich mir noch jeder zeigen und beweisen. Erst dann will ich mit potentiellen Neuzugängen sprechen", sagt Blau-Weiß-Trainer Goran Djuricin. 

Einer, der sich mit guten Leistungen auch für einen neuen Vertrag empfiehlt, ist der von den Amateuren hochgezogene Gerhard Dombaxi. "Wir befinden uns in Gesprächen über einen Profi-Vertrag", sagt Blau-Weiß.Sportchef David Wimleitner. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Blau Weiß Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less