Lade Inhalte...

Blau Weiß Linz

"Tor gegen GAK ist doppelt schön"

13. September 2021 00:04 Uhr

"Tor gegen GAK ist doppelt schön"
Julian Gölles

LINZ. Julian Gölles übernimmt bei Fußball-Zweitligist FC Blau-Weiß Linz immer mehr die Rolle des Torjägers.

Das 1:0-Goldtor gegen den GAK war sein bereits dritter Saisontreffer – damit führt der 21-Jährige, der im 3-4-3-System die Außenbahn beackert, die interne Torschützenliste an. "Das ist neu für mich, aber ich könnte mich daran gewöhnen", sagt Gölles mit einem Schmunzeln.

Das Tor gegen den GAK war besonders für ihn: "Ich komme aus der Jugend von Sturm Graz, da ist ein Sieg gegen den GAK umso schöner." Von den Schwarz-Weißen wechselte er 2014 in den Nachwuchs von Salzburg, kam über Liefering, Wiener Neustadt und Wattens im Sommer nach Linz. Die intensive Spielweise ist ihm durch die Nachwuchsschule bei Salzburg schon bekannt. "Aber ich muss zugeben, dass ich mir nicht gedacht habe, dass Blau-Weiß auch so intensiv spielt. Mich haben vor allem die Ambitionen mit dem neuen Stadion und einem möglichen Aufstieg sehr gereizt", sagt der Steirer.

Von einem Aufstieg meilenweit entfernt ist Vorwärts Steyr. Nach dem 0:2 gegen die Young Violets bleibt der Klub Letzter – und verlor abermals Christoph Freitag mit einer Gehirnerschütterung. (rawa)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less