Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

So wurde der blauweiße Derbysieg gefeiert

Von Raphael Watzinger, 14. November 2023, 08:16 Uhr
Scheiblehner Blau-Weiß
Die Blau-Weiß-Kicker und Coach Gerald Scheiblehner lagen sich nach dem Schlusspfiff in den Armen Bild: Gepa

LINZ. Nach dem Linzer Stadtduell gingen Blau-Weiß-Trainer Gerald Scheiblehner und seine Derbysieger zumindest kurz in den Partymodus über. 

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen– daran hat sich auch der FC Blau-Weiß Linz nach dem Derbysieg gegen den LASK gehalten. Während Coach Gerald Scheiblehner und sein Betreuerteam den heroischen Erfolg im Stadionlokal "Tante Kaethe" Revue passieren ließen, waren die Spieler in der Innenstadt unterwegs.  Um Mitternacht war aber Schluss: "Weil Linz eine Großstadt ist, in der an einem Sonntag offenbar nicht viel los ist", sagt Scheiblehner mit einem Schmunzeln. 

Der siegreiche Trainer hielt auch sein Versprechen: Gestern war trainingsfrei, ab heute wird bis Donnerstag trainiert. Nach dem Vormittagstraining bekommen die Derby-Champions fünf Tage frei – und somit einen weiteren Tag mehr als geplant. Zudem dürfen sich seine Kicker in den kommenden Tagen die Trainingsinhalte selbst aussuchen, kulinarisch wird Scheiblehner seinen Schützlingen wie angekündigt Leberkäse spendieren. 

Während des Derbys kannte der 46-Jährige jedoch keine Gnade, wie er selbst verriet: " Ein Spieler wollte in der Halbzeit raus, weil er Schmerzen hatte. Ich habe gesagt, dass mich das nicht interessiert. Ich brauche Siegertypen und Krieger. Zum Glück hat er noch durchgehalten."

mehr aus FC Blau-Weiß Linz

OÖN-Bericht bestätigt: Neo-Stürmer und Verlängerung bei Blau-Weiß

Blau-Weiß Linz: Warum Transfer eines Stürmers noch Zeit benötigt

Blau-Weiß Linz an Salzburger dran

Dank Slapstick-Tor holt Blau-Weiß Linz 1:1 gegen 1860 München

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

8  Kommentare
8  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
pfefferstreuer (42 Kommentare)
am 14.11.2023 13:01

In solchen Zeiten, in denen es so viel Krieg und Leid gibt, davon zu sprechen, dass man Krieger brauche, zeugt zumindest von Gedankenlosigkeit. Müssen immer diese martialischen Ausdrücke besonders im Fußball gebraucht werden? Dann wundert man sich über Ausschreitungen, Vermummungen und notwendige Polizeibegleitung.
Herr Scheiblehner, auch im Moment der Freude Vernunft und Verhältnismäßigkeit walten lassen!

lädt ...
melden
woiknail (855 Kommentare)
am 14.11.2023 14:02

Mein Gott, regst du dich dann auch auf wenn beim nächsten Mal jemand sagt die Spieler sollen bis zum Schluss kämpfen? Man kanns auch übertreiben mit dem empfindsam sein.

lädt ...
melden
pfefferstreuer (42 Kommentare)
am 14.11.2023 15:54

"Kämpfen" hat im Sport eine spezielle Bedeutung und nichts Kriegerisches an sich. Wenn ich aber sage, ich brauche Krieger, dann hat das mit Sport überhaupt nichts zu tun.

lädt ...
melden
kpader (11.506 Kommentare)
am 14.11.2023 11:44

Kompliment!

lädt ...
melden
Nik_86 (67 Kommentare)
am 14.11.2023 09:58

die nr. 1 in linz sind wir!

lädt ...
melden
Schuno (6.671 Kommentare)
am 14.11.2023 10:46

@nik
Wer ist wir?

lädt ...
melden
here (180 Kommentare)
am 14.11.2023 09:35

Haben die ein Spiel gewonnen oder sind sie Meister geworden?

lädt ...
melden
vorsicht (3.481 Kommentare)
am 14.11.2023 08:31

".......Ich brauche Siegertypen und Krieger........."

....die den Pöbel motivieren sollen das "Häusl" zu sanieren?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen