Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Pünktlich zum Trainingsauftakt präsentierte Blau-Weiß zwei Neue

Von Raphael Watzinger, 19. Juni 2024, 07:14 Uhr
Pünktlich zum Trainingsauftakt präsentierte Blau-Weiß zwei Neue
Die Neuen der SV Ried (Schröckelsberger) Bild: GEPA pictures

LINZ/RIED. Die Brasilianer Anderson und Lucas Dantas waren beim gestrigen Start bereits dabei. Auch die SV Ried legte los.

Ein Oberösterreich-Duo machte den Anfang: Bei Temperaturen rund um die 30 Grad kickten Fußball-Bundesligist FC Blau-Weiß Linz und Zweitliga-Verein SV Guntamatic Ried bereits gestern die Sommer-Vorbereitung an. Der LASK schwitzt ab heute für die kommende Saison.

Schauplatz Lissfeld: Pünktlich zum Trainingsauftakt fixierte Blau-Weiß zwei Neuzugänge: Die Brasilianer Anderson (Rechtsverteidiger, zuletzt bei Absteiger Lustenau) und Lucas Dantas (Mittelfeld, kam von Lemense) unterschrieben bis 2026 und waren bei der gestrigen ersten Einheit genauso dabei wie die Neuzugänge Oliver Wähling und Martin Moormann. Ein brasilianischer Landsmann fehlte noch: Stürmer Ronivaldo steigt nach seinem verlängerten Urlaub heute ein, Simon Seidl und Alexander Briedl bekamen nach ihren Einsätzen im U21-Team ebenfalls noch ein paar Tage frei. Dabei war auf jeden Fall Trainer Gerald Scheiblehner, an dem im Sommer die Wiener Austria intensiv dran war: "Das war auch für mich eine Bestätigung meiner Arbeit. Ich freue mich aber, dass ich weiter bei Blau-Weiß bin – wir haben uns in den vergangenen Jahren einiges aufgebaut und noch viel vor." Das Transferprogramm sei noch nicht abgeschlossen: "Wir sind noch auf der Suche nach einem Spieler für die linke Seite und halten im Sturm die Augen offen."

Schauplatz Geinberg: Fußball-Zweitligist SV Guntamatic Ried nahm gestern die Mission Bundesliga-Aufstieg in Angriff. Mit dabei: die Neuzugänge Saliou Sane, Martin Rasner, David Berger und Felix Wimmer. Letzterer hatte sogar einen kleinen Fanklub dabei: Dem 25-Jährigen drückten einige Beschäftigte der Lebenshilfe Ried, die ihn während seiner Zeit in Gurten schon des Öfteren als Fans unterstützt haben, die Daumen. Das Ziel für die kommende Saison von Neo-Stürmer Sane ist klar: "Ich bin in meiner Karriere schon vier Mal aufgestiegen, das will ich auch mit Ried schaffen." Wie er dem Team dabei helfen soll? "Ich liebe es, Tore zu schießen." Der Deutsche soll ein weiterer Mosaikstein im Kampf um den Titel sein: "Wir haben in der vergangenen Saison ein tolles Fundament geschaffen, jetzt wollen wir den nächsten Schritt wagen", sagt Ried-Präsident Thomas Gahleitner, der sich die erste Einheit nicht entgehen ließ. Trotz des großen Drucks müsse man sich um den Klub keine Sorgen machen: "Wir planen wirtschaftlich sehr demütig, die SV Ried würde es auch bei einem Nichtaufstieg weiter geben." Beim Auftakt dabei war auch Arjan Malic. Wie lange der Youngster noch im Innviertel kickt? Unklar! Wie berichtet ist das Interesse von Bundesliga-Meister Sturm Graz sehr konkret.

Schauplatz Gugl: LASK-Coach Thomas Darazs pfeift heute am Trainingsgelände der Raiffeisen-Arena als letzter OÖ-Profiklub die Sommer-Vorbereitung an. 

mehr aus FC Blau-Weiß Linz

Ex-LASK-Kicker vor der Unterschrift: Blau-Weiß Linz wurde im Angriff fündig

Dank Slapstick-Tor holt Blau-Weiß Linz 1:1 gegen 1860 München

OÖN-Bericht bestätigt: Neo-Stürmer und Verlängerung bei Blau-Weiß

4:1 gegen Donau Linz: Neuzugang Schmidt trifft erstmals für Blau-Weiß

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen