Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Dank Slapstick-Tor holt Blau-Weiß Linz 1:1 gegen 1860 München

Von Raphael Watzinger, 02. Juli 2024, 20:32 Uhr
Simon Seidl Blau-Weiß
Simon Seidl (rechts) traf kurios zum Ausgleich Bild: GEPA pictures/ Thomas Fuernholzer (GEPA pictures)

WINDISCHGARSTEN. Im dritten Testspiel der Sommervorbereitung kommt der Linzer Fußball-Bundesligist nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Blau-Weiß gegen Blau-Weiß in Windischgarsten: Fußball-Bundesligist FC Blau-Weiß Linz holte gegen den deutschen Drittligisten 1860 München ein 1:1-Unentschieden. 

Bereits nach einer Minute hätte das Team von Trainer Gerald Scheiblehner in Führung gehen können: Nach einer Flanke scheiterte Neuzugang Martin Moormann nur an der Latte. Danach übernahmen die Münchener Löwen aber das Kommando: In der 24. Minute hatte Lukas Reich noch das Tor verfehlt, kurz darauf musste BW-Goalie Nicolas Schmid bei einem Abschluss von David Philipp parieren. Nach einer guten halben Stunde war er machtlos: Philipp traf mit einem satten Linksschuss zur Führung. 

Ein kurioser Treffer brachte die Königsblauen in der zweiten Hälfte zurück in die Partie: Löwen-Keeper Erion Avdija hat den Ball im eigenen Fünfmeterraum am Fuß und wurde von Simon Seidl angelaufen. Beim Versuch, den Ball weiterzuspielen, hielt Seidl nur den Fuß hin - und traf zum 1:1 (65.).

Im Finish verhinderte abermals Aluminium einen Blau-Weiß-Treffer: Marcel Schantl traf bei einem Schuss aus 20 Metern nur die Stange. In der Nachspielzeit scheiterte Mehmet Ibrahimi per Kopf. 

"Guter Test"

Trotzdem zufrieden mit dem Auftritt war Blau-Weiß-Sportchef Christoph Schösswendter: "Es war ein guter Test, wir hätten uns in der zweiten Halbzeit belohnen müssen." 

Einige Kicker haben heute gefehlt: Neben dem Langzeitverletzten Joao Luiz und seinem brasilianischen Neuzugang Lucas Dantas (Innenbandeinriss) fehlten auch Oliver Wähling und Paul Mensah, die zuletzt im Krankenhaus einchecken mussten. Bei Mensah versagte beim Testspiel gegen Admira Linz die Niere. Trainer Gerald Scheiblehner: „Er hat zu wenig getrunken, war jetzt zwei Tage im Krankenhaus.“ Wähling wurde ebenfalls untersucht. „Er hat darüber geklagt, dass er kein volles Gefühl in den Beinen hat. Noch wurde nichts gefunden.“

Wiedersehen mit Schubert

Ebenfalls noch gefehlt hat ein potentieller neuer Stürmer: Im Angriff wollen die Linzer am Transfermarkt noch nachlegen.

Einer, der bereits bewiesen hat, für Blau-Weiß treffen zu können, ist Fabian Schubert. Der Ex-Linz-Torjäger wechselte im vom Schweizer Erstligisten St. Gallen zum heutigen Gegner, lief für die Löwen in der zweiten Halbzeit auf. Ein Comeback in Linz war kein Thema, wie BW-Coach Scheiblehner verrät: „Darüber haben wir nicht nachgedacht, weil wir wissen, dass wir die Gehälter solcher Spieler nicht zahlen können.“

Die Vorbereitung von Blau-Weiß Linz

  • Dienstag, 18. Juni, 15 Uhr | Sportpark Lissfeld: Trainingsauftakt
  • Mittwoch, 26. Juni: Blau-Weiß Linz - Slovan Bratislava 1:5 (0:1)
  • Samstag, 29. Juni, 15 Uhr: Admira Linz - Blau-Weiß Linz 0:10 (0:3)
  • Dienstag, 2. Juli, 18 Uhr | Windischgarsten: Blau-Weiß Linz - 1860 München 1:1 (0:1)
  • Samstag, 6. Juli, 18.30 Uhr | St. Marienkirchen/P.: Wallern/St. Marienkirchen - Blau-Weiß Linz
  • Freitag, 12. Juli, 18 Uhr: Admira - Blau-Weiß Linz
  • Samstag, 20. Juli: Jubiläumsturnier 125 Jahre Stuttgarter Kickers

Erste Pflichtspiele:

  • 26./27./28. Juli: ÖFB-Cup, 1. Runde: Wildon - Blau-Weiß Linz
  • 2./3./4. August: Bundesliga, 1. Runde

Bisherige Transfers

  • Zugänge: Anderson (Bra, Lustenau), Martin Moormann (Rapid), Lukas Ibertsberger (Salzburg, zuletzt an Wolfsberg verliehen), Oliver Wähling (D, Osnabrück), Lucas Dantas (Bra, Lemense),  Kevin Radulovic (Wallern/St. Marienkirchen, nach Leihe), Erwin Softic (Wallern/St. Marienkirchen, nach Leihe)
  • Abgänge: Tobias Koch (Klagenfurt), Stefan Haudum (Admira), Michael Brandner (Mondsee), Fabian Windhager (Austria Salzburg), Simon Pirkl, Marco Krainz
mehr aus FC Blau-Weiß Linz

Absage an Austria Wien: Scheiblehner bleibt bei Blau-Weiß

Blau-Weiß Linz an Salzburger dran

OÖN-Bericht bestätigt: Neo-Stürmer und Verlängerung bei Blau-Weiß

Blau-Weiß Linz: Warum Transfer eines Stürmers noch Zeit benötigt

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen