Lade Inhalte...

Blau Weiß Linz

Blau-Weiß will die 30-Punkte-Marke im Herbst knacken

Von Raphael Watzinger  20. November 2021 00:04 Uhr

Pasic erzielte Steyrs 1:0

LINZ. Vor dem heutigen Heimspiel in der 2. Fußball-Liga gegen Kapfenberg (14.30 Uhr) nimmt Blau-Weiß Linz die 30-Punkte-Marke ins Visier.

In der vergangenen Meistersaison hatten die Linzer zur Saisonhalbzeit 27 Punkte auf dem Konto – gelingt zum Abschluss der aktuellen Hinrunde ein Sieg gegen die Falken, wären es in dieser Spielzeit sogar um drei Punkte mehr. "Das ist unser großes Ziel", sagt Blau-Weiß-Trainer Gerald Scheiblehner, der bis auf den fraglichen Bernhard Janeczek alle Spieler an Bord hat. Gestern war ein Testspieler zu Gast in Linz: Seekirchen-Stürmer Fabian Neumayr (22).

Die nächste Überraschung gelang Vorwärts Steyr beim 1:1 in St. Pölten: Alem Pasic brachte das Team von Trainer Daniel Madlener verdient in Führung (30.). Alberto Prada hatte zuvor sogar einen Elfmeter verschossen (25.). Ex-Rieder Bernd Gschweidl glich für den Favoriten aus Niederösterreich aus. Steyr zog mit dem Punktgewinn am FC Juniors OÖ (0:1 gegen den FAC) vorbei und liegt jetzt auf dem 14. Platz. 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Raphael Watzinger

Redakteur Sport

Raphael Watzinger
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less